St. Matthias in Fürstenried Nachhaltige Bildung im Kindergarten

02.01.2019

Deutsch lernen soll Spaß machen – im Kindergarten Sankt Matthias in Fürstenried gelingt das durch Experimente im Vorkurs Deutsch.

Deutsch lernen mit Experimenten
Deutsch lernen mit Experimenten © smb/sschmid

Fürstenried – Eine Schnur und zwei Joghurtbecher – mehr braucht man nicht für ein Bechertelefon. Im katholischen Kindergarten St. Matthias in Fürstenried sitzen neun Kinder mit der Kitaleitung um einen Tisch, auf dem Plastikbecher stehen. „Wie bekommen wir da jetzt Löcher in den Boden?“, fragt Andrea Faltermeier. „Mit einer Bohrmaschine“, antwortet ein fünfjähriger Bub. „Eine super Idee“, antwortet die Erzieherin, „aber im Kindergarten haben wir ja keine Bohrmaschine.“ „Der Becher geht mit einer Bohrmaschine kaputt“, sagt ein Kind. „Ja, das kann passieren“, meint die Kitaleiterin. Sie holt eine spitze Nagelschere, mit der die Kinder vorsichtig Löcher in den Becher stechen.

Sprachenlernen mit Basteln

Das Bastelangebot ist ein Teil des „Vorkurses Deutsch im Kindergarten“. Dann kommen die Wollknäuel zum Einsatz, die in der Tischmitte liegen. Ein Kind erzählt stolz, dass die Wolle vom Schaf stammt. Andrea Faltermeier ist immer wieder begeistert, was die Kinder schon wissen und wie gut sie Deutsch gelernt haben. Noch vor einem halben Jahr sei das bei einigen ganz anders gewesen, erzählt sie. Natürlich lernen die Kinder auch viel im Gruppenalltag und haben jede Woche zusätzlich Stunden im „Vorkurs Deutsch“ in der benachbarten Schule, aber der Unterricht bei Faltermeier ist etwas ganz Besonderes. Sie kombiniert das Sprachenlernen mit Basteln und Experimentieren.

Das macht auch der Erzieherin selbst Spaß. Sie habe immer gerne zusammen mit den Mädchen und Buben experimentiert und natürlich habe sich der Kindergarten St. Matthias auch am Programm „Haus der Kleinen Forscher“ beteiligt. Als sie dann vor einiger Zeit den „Vorkurs Deutsch“ übernommen hat, sei zum Forschen gar keine Zeit mehr geblieben, erzählt Faltermeier. Dann jedoch gab es beim „Haus der Kleinen Forscher“ eine Fortbildung, bei der es um die Erziehung zur Nachhaltigkeit ging, ein Thema, das ihr am Herzen liegt. So entstand die Idee, diesen Punkt mit Experimenten und Deutsch lernen zu kombinieren.

Wortschatz wird erweitert

Die Joghurtbecher haben die Kinder von zuhause mitgebracht und damit schon erfahren, dass Müll nicht immer in die Tonne muss, sondern man damit noch einiges anfangen kann. Beim Basteln trainieren die Kinder ihre Feinmotorik und erweitern ganz nebenbei ihren Wortschatz. Danach wird mit großem Spaß das selbstgebaute Telefon ausprobiert. „Hallo, hallo“, ruft die sechsjährige Elif in den Becher. „Ich höre dich“, antwortet ihre Freundin am anderen Ende der Leitung begeistert. Anschließend darf jeder sein Bechertelefon mit nach Hause nehmen.

Die Erzieherin hat schon überlegt, ob es unfair gegenüber den anderen Kindern sei, dass die Vorkurs-Kinder so viele spannende Dinge ausprobieren dürfen. „Aber“, sagt sie, „der Vorkurs Deutsch in der Schule und im Kindergarten sind für diese Kinder Pflicht. Das sind drei Stunden in der Woche, die schon sehr anstrengend sind. Da finde ich es sehr wichtig, dass sie etwas erleben und viel Spaß haben.“ Deshalb plant sie mit den Vorkurs-Kindern weitere Experimente und Aktionen. Im Frühling dürfen die Kinder beispielsweise einen kleinen Imagefilm über ihren Kindergarten drehen und untersuchen, was bei ihnen in Fürstenried so besonders ist. Der „Vorkurs Deutsch“ gehört sicherlich dazu.

Kitaradio

In der Sendung „Kitaradio“ werden wöchentlich Kindertagesstätten mit ihren Schwerpunkten und Konzepten vorgestellt. Auch pädagogische Themen und Hilfestellungen für Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen und Eltern werden präsentiert. Die Sendung läuft dienstags und donnerstags um 14 Uhr und samstags um 15 Uhr im MKR auf DAB+ und im Webradio.

Die Autorin
Stefanie Schmid
Radio-Redaktion
s.schmid@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Fünf Jahre dauert eine Ausbildung zur Erzieherin.
© johoo - stock.adobe.com

Erziehermangel Von der Schülerin zur Erzieherin

Seit mehr als 175 Jahren bilden die Armen Schulschwestern an der Fachakademie für Pädagogik junge Frauen aus. Am kommenden Freitag informieren sie über die Ausbildung.

28.01.2019

Vertreter der Lokalpolitik, der verschiedenen Kirchen und des Berufsbildungswerks vor dem Krankenwagen.
© SMB/Fleischmann

Krankenwagen für Syrien einsatzbereit Männerseelsorge-Projekt hilft im Bürgerkrieg

Ein Krankenwagen für den Bürgerkrieg in Syrien – aus dem Traum ist nun Realität geworden. Ein frisch hergerrichtetes Fahrzeug macht sich Ende Januar auf den Weg. Die KAB sucht noch nach Spendern für...

09.01.2019

Bei Yoga können Kinder Ruhe finden.
© SMB/SSchmid

Fortbildungsveranstaltung Löwe, Krokodil und ganz viel Entspannung - Yoga mit Kindern

Kindergarten oder Schule und unzählige Hobbies - Kinder haben immer mehr Stress. Ein Hobby, das dagegen für Entspannung sorgen soll, ist Yoga. Immer mehr Kinder machen das mit großem Spaß...

17.10.2018

Aus der Zeit gefallen wirkt der Derzbachhof im Zentrum Forstenrieds
© Kiderle

Bürger gegen Bauinvestor Ungleicher Kampf

In Forstenried tobt ein Streit um den ältesten noch erhaltenen Bauernhof Münchens: Der Derzbachhof aus dem Jahr 1751.

29.09.2018

Altarweihe mit Kardinal Marx in der Pfarrkirche Heilig Kreuz.
© Kiderle

Neue liturgische Ausstattung Kardinal Marx weiht Altar in München-Forstenried

Die Pfarrkirche Heilig Kreuz hat einen neuen Altar bekommen. Doch nicht nur den - zur liturgischen Grundausstattung gehört mehr.

08.04.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren