München am Mittag Ökumene heißt Vielfalt

25.10.2018

Für Georgios Vlantis ist die Spaltung der Kirche ein Skandal. Er ist Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Bayern und sein Job ist es, den Dialog zwischen den verschiedenen Konfessionen zu fördern.

Gergios Vlantis, Geschäftsführer der ACK Bayern © privat

Wir haben mit dem griechisch-orthodoxen Christen über seine Arbeit gesprochen. Er sagt: Ökumene muss viel mehr sein als die Zusammenarbeit von evangelischer und katholischer Kirche. Außerdem waren wir gestern bei der Verleihung eines Gütesiegels für Bibliotheken, die besonders gute Partner für Schulen sind. Und wir stellen ihnen das Projekt "Glücksbringer werden" vor. Mit dieser Weihnachtsaktion unterstützen die Malteser bedürftige Familien in Rumänien.

Da das Wochenende naht, haben wir wieder, wie immer donnerstags, die besten Freizeittipps für Sie.

München am Mittag, 12-14 Uhr, auf DAB+ und im Radioplayer.

Audio

Beiträge vom 25.10.2018

München am Mittag


Das könnte Sie auch interessieren

Der gebürtige Athener Georgios Vlantis ist der erste orthodoxe Geschäftsführer der ACK.
© ACK

Gebetswoche für die Einheit der Christen Ein moderner christlicher Globetrotter

Die "Gebetswoche für die Einheit der Christen" liegt Georgios Vlantis sehr am Herzen. Der gebürtige Grieche ist der erste orthodoxe Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)...

18.01.2019

© SMB

München am Mittag Zu Besuch in Rom

Seit Dienstag ist eine Hörerin des Münchner Kirchenradios in der ewigen Stadt. Sie wandelt dort mit der Pilgerstelle im Erzbistum, Peregrinatio, auf Luthers Spuren. Gewonnen hat sie die Reise bei...

26.10.2018

© privat

Ökumene Die Einheit ist ein Auftrag Christi

Das Reformationsjubiläum habe in Sachen Ökumene viel bewegt, sagt Georgios Vlantis, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Bayern. Doch es müsse weitergehen. Vlantis...

25.10.2018

© imago

München am Mittag Reliquie auf Tour

Bis heute Abend haben Gläubige die seltene Möglichkeit, die Reliquie der Heiligen Bernadette nicht nur in Lourdes, sondern auch in der Asamkirche in München zu bewundern.

24.10.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren