Dekanat Chiemsee Ökumenischer Fußball-Gottesdienst

02.07.2018

In Bernau haben evangelische und katholische Christen einen "sportlichen" Gottesdienst auf dem Fußballplatz gefeiert. Statt Kirchenlieder gehörten Hits rund um das schwarz-weiße Leder zum Programm.

Ökumenischer Fußball-Gottesdienst in Bernau
Ökumenischer Fußball-Gottesdienst in Bernau © Hötzelsperger

Bernau – „Bleibt im Leben keine Zuschauer. Macht euch auf, zieht euch das Trikot Christi über und spielt für seine Ideale“ – dieses Zitat von Papst Franziskus war eine von vielen Wortbrücken zwischen den gläubigen Christen und den Freunden des Fußballs, die sich auf Einladung der katholischen und evangelischen Kirche von Bernau (Dekanat Chiemsee) auf dem dortigen Fußballplatz zu einem „sportlichen“ Gottesdienst eingefunden hatten. Auch wenn durch das vorzeitige Aus der deutschen Nationalmannschaft eine gewisse Enttäuschung bei den Fußball-Fans vorherrschte, sind das Interesse an der Weltmeisterschaft in Russland und der Glaube an Gott geblieben. Den Gottesdienst feierten Diakon Josef Huber, Jugendseelsorger an der Jugendstelle Rosenheim, und Pfarrerin Hannah von Schroeders von der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Aschau und Bernau.

Fußball-Hits statt Kirchenlieder

„Fair im Spiel und fair im Leben“ – dieses Motto gaben sich die beiden Kirchenvertreter in der gemeinsamen Predigt, in der sie sich die Bälle und Themen gegenseitig zuwarfen und sich in der Predigt-Bewertung ein Unentschieden erhofften. „Das deutsche Ausscheiden steht heute nicht im Mittelpunkt, sondern Gott und die Menschen vor Ort“, betonte Huber. Besonders dankte er den Organisatoren, dass sie statt der üblichen Kirchenlieder aktuelle Fußball-Hits in das Gottesdienst-Programm eingebaut hatten.

Hand in Hand liefen die Angehörigen der beiden Konfessionen auf die Platzmitte, einig waren sie sich auch bei der Verwendung der Kollekte. Diese bekam Fußball-Abteilungsleiter Thomas Steindlmüller vom TSV Bernau zur weiteren Betreuung von Flüchtlingen, Migranten und internationalen Neubürgern. (Anton Hötzelsperger)


Das könnte Sie auch interessieren

© learchitecto - stock.adobe.com

Vortrag Fußball und Gottesdienst

„Was hat Fußball mit dem Gottesdienst zu tun?“ Auf diese Frage geht der Geschäftsführer des Rosenheimer Bildungswerks, Markus Roth, am Dienstag, 2. Oktober, ein.

28.09.2018

Bayern-Trainer Nico Kovac geht regelmäßig in die Kirche.
© imago

Zum Bundesliga-Start Bayern-Trainer Kovac ist "gläubiger Christ"

Dem neuen Bayern-Trainer, Nico Kovac, ist sonntags nicht nur Fußball wichtig. Er besucht so oft wie möglich auch den Gottesdienst.

23.08.2018

Mesut Özil will sein Nationaltrikot mit der Nummer 10 nicht mehr tragen.
© imago/Waldmüller

Sportpfarrer Cambensy Özil-Rücktritt: Bedauerliche Entwicklung

Sportpfarrer Martin Cambensy bedauert den Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft. Dennoch glaubt er weiterhin an die Integrationskraft des Sports.

23.07.2018

Das Thema Fußball steht im Mittelpunkt eines Gottesdienstes in Bernau am Chiemsee.
© AdobeStock/Maksim Pasko

Ökumene Fußballgottesdienst thematisiert Licht und Schatten des Sports

Fanoutfits, Fußballhymnen und Texte zu Fair Play: Anlässlich der Weltmeisterschaft in Russland steht in Bernau am Chiemsee ein Gottesdienst ganz im Zeichen des Fußballs.

20.06.2018

Enttäuschte Fans auf der Fanmeile in Berlin bei der Übertragung des Spiels Deutschland-Mexiko.
© imago/CrowdSpark

WM-Analyse von Ordensschwester "Am liebsten hätte ich selber mitgespielt"

Deutschland verliert zum Auftakt der Fußball-WM mit 0:1 gegen Mexiko. Das hat sich nicht nur Bundestrainer Jogi Löw ganz anders vorgestellt, sondern auch Schwester Dominika vom Kloster Maria Stern in...

18.06.2018

Die deutschen Fans können am Sonntag, 17. Juni, zum ersten Mal bei der WM in Russland mit der deutschen Mannschaft fiebern.
© Robert Kneschke - stock.adobe.com

Fußball-WM in Russland Mit einem Stoßgebet zum Sieg?

Der Ball rollt bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Am Sonntag muss die deutsche Elf erstmals ran. Wir haben den bayerischen Sportpfarrer gefragt, ob man für den Sieg der Mannschaft beten...

14.06.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren