München am Mittag Ökumenischer Gottesdienst für Ertrunkene

12.12.2019

Jeden Tag sterben Menschen auf dem Mittelmeer bei dem Versuch, Europa zu erreichen. Für sie findet am 14. Dezember ein Gedenkgottesdienst im Münchner Liebfrauendom statt.

Havariertes Flüchtlingsboot im Mittelmeer vor der libyschen Küste
Havariertes Flüchtlingsboot im Mittelmeer vor der libyschen Küste © imago/JOKER

Mehr als 1.200 Menschen sind alleine in diesem Jahr bei dem Versuch, Europa zu ereichen, im Mittelmeer ertrunken. Bei einem ökumenischen Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom soll an die Opfer erinnert werden und auf das ungelöste Problem der Seenotrettung im Mittelmeer aufmerksam gemacht werden. Das Münchner Kirchenradio hat mit dem Mann gesprochen, der die Idee für den Gottesdienst hatte.

In "München am Mittag" geht es heute außerdem um die Adventsriten unter den Mitarbeitern des St. Michaelsbund und Diözesanmusikdirektor Stephan Zippe erklärt, was es mit einigen der bekanntesten Adventsliedern auf sich hat.

München am Mittag mit Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.

Audio

München am Mittag

Die Sendung vom 12.12.2019


Das könnte Sie auch interessieren

Nach einer Legende geht die schwangere Maria durch ein Dornengestrüpp als an den Ästen die Rosen anfangen zu blühen.
© t0m15 - stock.adobe.com

Lieder im Advent Das Wunder von den Rosen

"Maria durch ein Dornwald ging" hat es in den Adventslieder-Charts ganz nach oben geschafft. Ausgerechnet eine säkulare Bewegung hat dem Lied zum Durchbruch verholfen.

06.12.2019

© SMB

Claus-Peter Reisch Leben retten ist Christenpflicht

Mehr als 1000 Menschen haben der Kapitän der "Lifeline" und seine Crew vor dem sicheren Ertrinken bewahrt. Dafür stand der gebürtige Münchner in Malta vor Gericht......

02.12.2019

2017: Ein überfülltes Boot wird von der Sea Watch 3 gerettet
© Rene Traut - imago images

EKD kauft Rettungsschiff Es geht um Menschenleben

Ein Schiff der evangelischen Kirche wird Menschen vorm Ertrinken im Mittelmeer retten. Zeit für ein ökumenisches Projekt der Seenotrettung, meint Céline Kuklik.

17.09.2019

Grundsätzlich sollte man eine Spende betrachten wie eine Geldanlage, von der man sich ja auch eine Rendite erwartet – bei der Spende liegt der Gewinn im guten Zweck, der erreicht werden soll.
© Baramee - stock.adobe.com

Tipps vom VerbraucherService Bayern Spenden mit Herz und Verstand

Wie kann ich sicher gehen, dass ich an eine seriöse Organisation spende? Ergibt es Sinn, meine Spende aufzuteilen und so mehrere Organisationen zu unterstützen? Auf viele Fragen rund um das Thema...

11.09.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren