Internationales katholisches Treffen Panama erwartet 200.000 Gäste zum Weltjugendtag

11.12.2018

2019 wird die katholische Kirche in Panama den Weltjugendtag ausrichten. Auch Papst Franziskus wird zu der Veranstaltung reisen.

Papst Franziskus beim Weltjugentag in Krakau 2016.
Papst Franziskus beim Weltjugentag in Krakau 2016. © imago

Rom – Die katholische Kirche in Panama rechnet mit rund 200.000 Dauerteilnehmern aus 155 Ländern beim kommenden Weltjugendtag im Januar. Wie der Erzbischof von Panama-Stadt, Jose Domingo Ulloa, am Dienstag vor Journalisten in Rom mitteilte, haben sich derzeit 47.000 Gäste fest angemeldet. Weitere 168.000 befinden sich demnach im Anmeldeverfahren. Themen des internationalen katholischen Großtreffens (22. bis 27 Januar 2019) sollen Ulloa zufolge unter anderem Bewahrung der Schöpfung und soziale Gerechtigkeit, Migration und die Rolle der Frau sein. Papst Franziskus reist vom 23. bis 27. Januar zu der Veranstaltung.

Appell für bessere Zukunftschancen junger Menschen

Den Finanzaufwand für den Weltjugendtag bezifferte Ulloa mit 54 Millionen US-Dollar (47 Millionen Euro). Die Kosten würden durch Teilnehmerbeiträge und Sponsoren gedeckt. Unter anderem für Logistik und Sicherheit komme die Regierung auf. In die Vorbereitung seien rund 40 staatliche Institutionen sowie ausländische Botschaften involviert.

Der Weltjugendtag

Der Weltjugendtag (WJT) wird von der katholischen Kirche ausgerichtet und geht auf eine Initiative des heiligen Johannes Paul II. (1978-2005) zurück. Der jeweilige Papst lädt junge Christen aller Erdteile zur Begegnung ein. Ziel des internationalen Großtreffens ist es, jungen Menschen die Gelegenheit zu geben, das "junge und aktuelle Geheimnis der Kirche im gemeinschaftlichen Erlebnis von Pilgerfahrt, Gebet, Meditation und Gottesdienst zu entdecken". Im Wechsel werden die Weltjugendtage in kleinerem Rahmen in den Bistümern vor Ort organisiert und alle zwei bis drei Jahre als weltweites Großtreffen. Zahlenmäßig besonders große Veranstaltungen fanden 1991 im polnischen Tschenstochau, 1995 in Manila, 1997 in Paris, 2000 im Rahmen des Heiligen Jahres in Rom und 2005 in Köln statt.

Von dem Kirchentreffen soll laut Ulloa ein Appell für bessere Zukunftschancen junger Menschen in Zentralamerika ausgehen. Die neue Generation müsse den Wandel in Gesellschaft und Kirche mitgestalten können, sagte der Erzbischof. Es sei eine "herbe Realität", dass Jugendliche in Lateinamerika zur Auswanderung getrieben würden oder dem Drogenhandel anheimfielen. Ulloa verwies auch auf den Zug der Migranten aus Honduras Richtung USA.

Vereinfachte Einreisebedingungen für Pilger

Anlässlich des Weltjugendtags vereinbarte Panama mit Staaten wie Costa Rica und Guatemala vereinfachte Einreisebedingungen für Pilger. Auch aus Kuba würden 450 Teilnehmer erwartet, sagte ein Sprecher des staatlichen Organisationskomitees. Die Unterbringung der ausländischen Gäste soll hauptsächlich in Familien erfolgen, um ihnen Einblick in die Lebenswirklichkeit des Landes zu geben. Für die organisatorische Begleitung des Events haben sich laut Kirchenangaben 37.000 Freiwillige gemeldet. Zu den Hauptveranstaltungen mit Papst Franziskus werden auch Staats- und Regierungschefs aus anderen lateinamerikanischen Staaten erwartet. (kna)

Das Erzbischöfliche Jugendamt im Erzbistum München und Freising wird vom 13. Januar - 4. Februar 2019 zum Weltjugendtag nach Panama fliegen. Hier geht es zur Anmeldung.

Video

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Weltjugendtag

Das könnte Sie auch interessieren

Der Weltjugendtag findet 2018 in Panama statt.
© imago/Agencia EFE

Panama 2.300 deutsche Teilnehmer beim Weltjugendtag

Am Dienstag beginnt der Weltjugendtag in Panama. Das erwartet die Teilnehmer in den nächsten Tagen.

21.01.2019

Yitzhak González Murgas ist für die Logistik beim WJT zuständig.
© Adveniat

Weltjugentag in Panama Den Glauben lebendig machen

Yitzhak González Murgas ist für die Logistik beim WJT in Panama zuständig. Für das kirchliche Großereignis lässt der 27-Jährige sogar seinen normalen Job ruhen.

21.01.2019

Papst Franziskus
© imago/Pacific Press Agency

Franziskus bei Weltjugendtag Panama erwartet den Papst

Wirtschaftlich aufstrebend, eine tropische Schönheit, gezeichnet von Korruption und sozialem Gefälle: Franziskus trifft in Panama auf eine gemischte Realität. Die Regierung hofft trotzdem auf einen...

19.01.2019

Panama - Das Land zwischen Costa Rica und KolumbienV
© Zerophoto-adobe.stock

Das Land des Weltjugendtags in Fakten Oh, wie schön ist Panama

„Oh, wie schön ist Panama“. Die Geschichte mit dem kleinen Bären und dem kleinen Tiger von Janosch kennt jeder aus den Kindertagen. Die beiden Tiere finden eine Bananenkiste, auf der steht Panama und...

16.01.2019

Gruppenfoto mit den Gastgebern nach der Ankunft in Panama
© EJA München und Freising

Weltjugendtag 2019 Pilger aus Erzbistum in Panama angekommen

Gesang und Tanz als Belohnung für die Reisestrapazen: Eine Pilgergruppe aus der Erzdiözese ist in Panama herzlich aufgenommen worden. In den kommenden Tagen steht dort der Weltjugendtag mit Papst...

14.01.2019

Kleine Patienten der kindermedizinischen Ambulanz überraschten Papst Franziskus mit einer Torte.
© imago

Keine Feierlichkeiten im Vatikan Papst wird 82

Papst Franziskus hat am Montag Geburtstag. Für ihn wird es voraussichtlich ein Arbeitstag wie jeder andere. Geburtstagstorten gab es bereits.

17.12.2018

© Adveniat

München am Mittag Panamas Jugend und der Weltjugendtag

Yithzak Gonzalez Murgas gehört in Panama zum Organisationsteam des Weltjugendtags. Wir haben ihn in München getroffen und ihn nach seinen Erwartungen an das Jugendtreffen gefragt.

12.12.2018

Das Friedenslicht wird im Münchner Liebfrauendom an die Besucher weitergegeben. (Archivbild 2017)
© Kiderle

Ökumenischer Jugendgottesdienst Pfadfinder bringen „Friedenslicht“ nach München

Es ist Tradition: Am dritten Adventssonntag wird das Friedenslicht im Münchner Liebfrauendom feierlich ausgesandt. Von dort wird es zum Beispiel mit nach Hause, in Kindergärten oder Krankenhäuser...

10.12.2018

Papst Franziskus auf dem Weltjugendtag 2016 in Krakau
© KNA

Weltjugendtag 2019 Papst in Panama

Anlässlich des Weltjugendtags reist Papst Franziskus Ende Januar 2019 nach Panama. Dabei wird der Papst nicht nur den Teilnehmern des Weltjugendtags begegnen, viele weitere Termine stehen auf dem...

21.11.2018

#jugendraum Jugendsynode

Zurzeit gibt’s im Vatikan nur ein Thema: Die Jugend. Bischöfe aus aller Welt diskutieren darüber, was beschäftigt junge Menschen heute? Woran glauben sie? Und wie kann die Kirche sie bei einem...

18.10.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren