Jubiläum Papst würdigt Johannes Paul II.

18.05.2020

Franziskus nannte den verstorbenen Papst, der seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte, eine "bleibende Größe", die noch weiter in die Kirche hineinwirke.

Papst Franziskus
Johannes Paul II. erfreue sich immer noch großer Zuneigung, erklärte Franziskus. © Imago

Vatikanstadt – Papst Franziskus hat Johannes Paul II. (1920-2005) als weiter wirkende Gestalt in der Kirche gewürdigt. Sein vor 100 Jahren im polnischen Wadowice geborener Vorgänger erfahre noch immer Zuneigung und Achtung. Vom Himmel trete Johannes Paul II. fürbittend für das Gottesvolk und den Frieden in der Welt ein, sagte Franziskus am Sonntag bei seinem Mittagsgebet im Vatikan.

Messe am Grab

Zum 100. Geburtstag am Montag zelebriert Franziskus eine Messe am Grab Johannes Pauls II. im Petersdom. Die Feier wird von vatikanischen Medien als Livestream und von mehreren katholischen Fernsehsendern übertragen.

Karol Wojtyla wurde am 18. Mai 1920 in Wadowice geboren. 1978 zum Papst gewählt, amtierte er als Johannes Paul II. in einem der längsten Pontifikate der Geschichte bis zu seinem Tod am 2. April 2005. Franziskus sprach ihn 2014 heilig. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

© Markota/SMB

Schießler-Buch zu gewinnen

Jede Woche ist er im Münchner Kirchenradio auf Sendung – der bekannte Münchner Seelsorger Rainer Maria Schießler. Jetzt ist er nicht nur in „Schießler´s Woche“ zu hören.

18.05.2020

Johannes Paul II.
© imago images / epd

Der ewige Papst

Für Autor Thomas Stöppler war Johannes Paul II. DER Papst und das hat sich bis heute gehalten – trotz seiner beeindruckenden Nachfolger.

18.05.2020

Papst Johannes Paul II.
© Imago Images - milestone media

Der "Jahrtausendpapst" würde nun 100 Jahre alt

Am 18. Mai 1920 wurde Karol Wojtyla, der spätere Papst Johannes Paul II., im polnischen Wadowice geboren. Dieses Jahr wäre sein 100. Geburtstag: Anlass für einen Rückblick auf sein Leben - und für die...

18.05.2020

Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle

Marx: Johannes Paul II. war Inspiration

Der Erzbischof von München und Freising würdigte anlässlich des bevorstehenden 100. Geburtstags des verstorbenen Papstes seine Vision der Kirche und lobte seine Wachsamkeit.

17.05.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren