Gottesdienstübertragung Patroziniumsgottesdienst aus Sankt Michael in Berg am Laim

27.09.2019

Am Sonntag laden das katholische Medienhaus Sankt Michaelsbund und die Münchner Pfarrei Sankt Michael in Berg am Laim zu einem Festgottesdienst zum Michaelstag ein.

Ein Prachtbau: Die Kirche Sankt Michael in Berg am Laim © imago images/Reinhard Kurzendörfer

Er gilt als der Verteidiger des Glaubens schlechthin: Der Erzengel Michael. Der biblischen Überlieferung nach besiegt er Luzifer in Gestalt eines Drachen und stößt ihn auf die Erde hinab. Aus diesem Grund wird der Erzengel Michael mit einem Flammenschwert dargestellt.

Die Kirche Sankt Michael ist einer der prachtvollsten Kirchenbauten im Münchner Stadtgebiet. Mitte des 18. Jahrhunderts ist das Gotteshaus fertiggestellt worden. Baumeister war Johann Michael Fischer, der auch das Marienmünster in Dießen, die Klosterkirche von Altomünster und die ehemalige Klosterkirche in Rott am Inn gebaut hat. Fischer gilt als einer der bedeutendsten Baumeister während des Umbruchs vom Spätbarock zum Rokoko.

Das macht sich auch in Berg am Laim bemerkbar. Das Gebäude ist mit zahlreichen Ranken und muschelförmigen Ornamenten verziert. Der Innenraum wurde von Johann Baptist Zimmermann ausgestaltet. Wie bedeutend die Kirche für die Kunstgeschichte ist, lässt sich daran erkennen, dass sie in fast jeder einschlägigen Literatur zur europäischen Kunstgeschichte Eingang gefunden hat.

Dass die Kirche heute noch in der ganzen Pracht zu erleben ist, ist einem glücklichen Umstand zu verdanken. In den letzten Tagen des zweiten Weltkriegs ist sie in den Mittelpunkt von Gefechten geraten. Am 30. April 1945 ist am Abend ein fürchterliches Schießen um die Kirche entstanden, hielt der damalige Stadtpfarrer Carl Graf in handschriftlichen Notizen fest. Plötzlich ein gewaltiger Einschlag, alle Lichter verlöschen. In die Pfarrkirche schlägt durch das vordere Nordfenster eine Granate ein. Sie durchbohrt die Bekrönung des Hochaltars, durchschlägt das Altarbild und explodiert am Kirchenboden. Bereits am nächsten Morgen machen sich Frauen und Mädchen daran, die Bruchstücke und Splitter des Hochaltars zusammenzulesen.

Dieses Engagement ist auch heute noch in der Pfarrei zu spüren. Davon zeugen die zahlreichen Arbeitskreise und Angebote: Vom theologischen Frauenfrühstück über die Laimer Tafel bis zum Arbeitskreis Zukunft, der sich seit Jahren intensiv mit Umweltschutz und Schöpfungsverantwortung beschäftigt.

Auch eine Bücherei wird von Ehrenamtlichen betrieben. Dort können nicht nur zahlreiche Bücher, CD´s oder auch Cassetten ausgeliehen werden. Es finden auch regelmäßig Buchvorstellungen oder Lesungen statt.

Am Sonntag zum Patrozinium hat die Bücherei einen Tag der offenen Tür. Zu dem Fest sind neben den Pfarrmitgliedern auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter des katholischen Medienhauses Sankt Michaelsbund eingeladen, die Leser, Hörer und User von Kirchenzeitung, Kirchenradio und mk-online.de, sowie alle Freunde und Förderer. Beginn des Patroziniumsgottesdienstes ist am Sonntag um 10 Uhr 30 in Sankt Michael in Berg am Laim.


Das könnte Sie auch interessieren

© Sabine Rube/St. Michael BaL

Gottesdienst aus den Pfarreien Schubertmesse und Steckerlfisch

Auch jenseits der Wiesn lässt es sich feiern. Das hat die Pfarrei St. Michael am Sonntag bei ihrem Patrozinium bewiesen.

02.10.2019

© Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg

München am Mittag Streiflichter bayerischer Geschichte

„100 Schätze aus 1000 Jahren“ – das ist der Titel der neuen Bayerischen Landesausstellung.

30.09.2019

Sie stellten sich den Journalisten zum Abschluss der Herbstvollversammlung der Bischöfe: Pater Hans Langendörfer, Kardinal Reinhard Marx und DBK-Pressesprecher Matthias Kopp
© KNA

Abschluss der Herbstvollversammlung Große Mehrheit der Bischöfe spricht sich für "synodalen Weg" aus

"Alle Bischöfe gehen mit", erklärte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, nach Ende der Herbstvollversammlung der Bischöfe in Fulda. Bei der Abstimmung hatte es...

26.09.2019

Besondere Kirche im bayerischen Oberland
© Kiderle

Live-Übertragung aus Holzkirchen Gottesdienst in einer einzigartigen Kirche

St. Josef der Arbeiter in Holzkirchen ist ein ganz besonderes Gotteshaus und die zweitjüngste Kirche im Erzbistum. Am Sonntag überträgt das Münchner Kirchenradio von dort live den Gottesdienst.

05.07.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren