Oktoberfest 2018 Paulsturm zur Wiesn doch geöffnet

16.09.2018

Die beliebte Aussicht vom Turm der Paulskirche auf das Oktoberfest bleibt den Besuchern in diesem Jahr doch nicht verwehrt.

Sankt Paul in München
Sankt Paul in München © imago

Update vom 20.9.2018: Die Pfarrkirche St. Paul öffnet nun auch in diesem Jahr wieder ihren Hauptturm für Besucher. Aus fast 50 Metern Höhe bietet sich ein einzigartiger Blick über das Oktoberfest. Zugänglich ist der Hauptturm werktags von 9 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr und 18 bis 20 Uhr, an den Sonntagen von 14 bis 16 Uhr und 18 bis 20 Uhr.

München – Dem ganz normalen Wiesn-Wahnsinn ist die Kirche St. Paul natürlich auch dieses Jahr ausgesetzt – positiv wie negativ. Es gibt laut Pfarrer Hepler jene Besucher, die sich bewusst mal „die einzige französisch-gotische Kathedrale in Oberbayern“ anschauen wollen, und es gibt diejenigen, die ihre Notdurft im Beichtstuhl verrichten oder ihren leeren Maßkrug auf dem Altar abstellen. Auch rund um das Gotteshaus wird sich – ganz ohne Groll auf die Kirche – gerne „ausgekotzt“.

Kunst in der Kirche

In St. Paul lässt man sich davon aber nicht groß beeinflussen: Trotz Mesner-Mangels ist die Kirche während der Wiesn tagsüber geöffnet. Neben der neugotischen Architektur können die Besucher so die Skulpturen von Holzbildhauer Rudolf Wachter oder die Videoinstallation „Zukunft“ von Stefan Hunstein im Innenraum betrachten.

Pfarrer Hepler wird am ersten und letzten Oktoberfest-Sonntag am Altar von St. Paul stehen. Unter dem Motto „TatOrtZeit“ findet dann wie jeden Sonntag um 20.15 Uhr – als Kontrastprogramm zum TV-Krimi – eine besondere Eucharistiefeier mit zeitgenössischer Musik statt. Dass dabei vermutlich Volksfest-Atmosphäre von außen in das Gotteshaus dringen wird, stört den Priester wenig. „Ich finde das immer ganz reizvoll, wenn da von fern noch so Klänge in die Kirche kommen.“

Übrigens zum Oktoberfest selbst hat Hepler ein „typisch münchnerisches Verhältnis, nämlich verhalten-distanziert“. Er verweist da auf Herbert Hisel, einen Komiker aus seiner Kindheit, der einmal sagte: „Das Oktoberfest ist eine Großmolkerei für Preißn und Ausländer.“

Der Autor
Klaus Schlaug
Online-Redaktion
k.schlaug@st-michaelsbund.de

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Wiesn 2018

Das könnte Sie auch interessieren

© Kiderle

Wiesngottesdienst „Highlight der Schaustellerei“

Dominikanerpater Paul Schäfersküpper (69) arbeitet seit 2001 als katholischer Circus- und Schaustellerseelsorger. Als Regionalseelsorger für den Raum Schwaben und Oberbayern ist er auch für das...

24.09.2018

Das größte Volksfest der Welt.
© Andreas Gerlach - stock.adobe.com

Oktoberfest 2018 Die Zehn Wiesn-Gebote

Der Münchner Stadtjugendpfarrer Tobias Hartmann hat sich – nicht bierernst zu nehmende – Gedanken gemacht, welche Regeln beim Oktoberfest zu beachten sind.

20.09.2018

© SMB

München am Mittag Wiesn-Erlebnisse aus St. Paul

Wer zur Paulskirche gehört, erlebt das Oktoberfest aus einer besonderen Perspektive. Rainer Hepler erzählt, wie er als Pfarrer mit der Wiesn umgegangen ist.

20.09.2018

Das Obergeschoss des Klosters ist völlig ausgebrannt.
© Wahl-Geiger

Millionenschaden Großbrand in Kloster Rottenbuch

Hoher Schaden, Ursache unklar - 300 Feuerwehrleute, unterstützt durch Anwohner, waren die ganze Nacht im Einsatz, um den Brand zu löschen. Demnächst hätten dort mehrere Bildungseinrichtungen einziehen...

19.09.2018

© Imago - Peter Widmann

München am Mittag Hoher Sachschaden bei Großbrand im Kloster Rottenbuch

Der Dachstuhl des ehemaligen Klosters Rottenbuch hat gestern Nacht lichterloh gebrannt. Wir sagen Ihnen, wie es nach der Brandkatastrophe jetzt weitergeht.

19.09.2018

München am Mittag Hoher Besuch auf dem Bauernhof

Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg hat den Hof von Biobauer Franz Lenz in Zorneding besucht. Dabei ging es um die Versorgung der Großstadt München mit regionalen Produkten von Landwirten aus der...

17.09.2018

Die Wiesn ist das größte Volksfest der Welt.
© allessuper_1979 - stock.adobe.com

Oktoberfest 2018 Kirchliche Hilfsdienste auf der Wiesn

München bereitet sich auf die Wiesn vor. Dazu gehören natürlich auch Hilfs-und Rettungsdienste wie die Malteser, die rund um das Fest im Einsatz sind.

17.09.2018

Ein Schwertransport brachte den Turm zurück zur Kirche.
© Grüner

Sanierung Kirche St. Quirin hat Turm zurück

Ein Schwertransport hat ihn wieder ins Tegernseer Tal gebracht. Anschließend wurde der Turm mit einem Kran aufs Dach gesetzt. Er war zur Restaurierung nach Freising gebracht worden, wo es einiges zu...

14.09.2018

Pfarrer Rainer Maria Schießler arbeitet auf der Galerie im Schottenhamel-Festzelt.
© SMB/Rauch

Oktoberfest Bier statt Messwein

Der Münchner Pfarrer Rainer Maria Schießler bedient auch heuer wieder auf der Wiesn. Seit zehn Jahren stemmt der Geistliche auf dem Oktoberfest Maßkrüge.

25.09.2017

© SMB

Taufe und Segnung auf der Wiesn Sakramente im Bierzelt

"O'zapft is!" heißt es ab heute wieder auf der Münchner Theresienwiese. Das 184. Oktoberfest öffnet seine Pforten und neben Bierzelten, Steckerlfisch und Riesenrad gehört auch der jährliche Wiesn...

16.09.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren