München Pfarrer Schießler über Fasching in St. Maximilian

01.03.2019

Die Narren haben München derzeit im Griff – und auch viele Pfarreien machen beim Fasching mit. Eine der beliebtesten kirchlichen Faschingspartys steigt am Samstag in St. Max. Pfarrer Rainer Maria Schießler hat uns das Motto dazu verraten.

Auch dieser kleine Pirat hat sich wohl Captain Jack Sparrow zum Vorbild genommen.
Auch dieser kleine Pirat hat sich wohl Captain Jack Sparrow zum Vorbild genommen. © makis7 - stock.adobe.com

München – Johnny Depp wird bestimmt mit an Bord sein beim Pfarrfasching in Sankt Maximilian. Zumindest ist davon auszugehen, dass die von dem Hollywood-Star verkörperte Paraderolle des Captain Jack Sparrow vielen Besuchern als Verkleidung dienen wird. Denn das Motto der Faschingsparty in St. Max lautet dieses Jahr angelehnt an die bekannte Filmreihe "Fluch der Karibik".

Pfarrer Rainer Maria Schießler verspricht "hochkarätige Einlagen mit Gesang und Tanz" bei der vom Kirchenchor der Pfarrei, dem "MaxChor", organisierten Veranstaltung. "Der Pfarrfasching ist ein wichtiger Teil im Leben einer Gemeinde. Er hat auch was mit unserem Glauben und katholischen Leben zu tun, es ist das Feiern vor dem Ernst der Fastenzeit", so Schießler. Kulinarisch erwarte die Faschingsfreunde ein Zauberbuffet, "also ein Buffet, das sich selber herzaubert, indem jeder Besucher etwas mitbringt."

Pfarrer Rainer Maria Schießler
Pfarrer Rainer Maria Schießler © SMB

Lachend aus der Kirche

Eine spezielle Faschingspredigt für den Sonntagsgottesdienst hat der Pfarrer aber nicht geplant. "Ich versuche, dass der Gottesdienst immer etwas erheiterndes, erlösendes oder befreiendes an sich hat", betont Schießler. Wenn ihm gute Reime unterkämen, würde er die natürlich gerne zum Besten geben - "aber das ist auch wahnsinnig schwer". Ein guter Witze sei jedoch in seinen Gottesdiensten "immer drin". Grundsätzlich gelte für den Pfarrer: "Humor und Kirche muss zusammengehören. Wir leben ja immerhin aus dem Geist der Auferstehung heraus." Deshalb appelliert Schießler an alle Katholiken, nicht nur an Fasching lustig zu sein. "Wenn bei mir einer nicht lachend aus der Kirche heraus geht, dann hab ich irgendwas falsch gemacht." (ksc/ut)

Der Pfarrfasching "Fluch der Karibik" in St. Max findet am Samstag, 2. März, um 20 Uhr im Pfarrsaal in der Deutingerstraße 4 (3. Stock) statt. Einlass ist ab 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Ungewöhnliche Ein- und Ausblicke in und um St. Nikolaus
© SMB

Drohnenflug St. Nikolaus: Moderne Kirche in München

Sankt Nikolaus in München-Hasenbergl zählt zu den bekannten modernen Kirchenbauten der Stadt. Im Video erleben Sie ungewöhnliche Ein- und Ausblicke in und um die Kirche herum.

02.03.2019

Pfarrer Rainer Maria Schießler aus München
© SMB

Reaktion zum Anti-Missbrauchsgipfel Pfarrer Schießler: Probleme der Kirche nicht gelöst

Am Sonntag endete der viertägige Anti-Missbrauchsgipfel in Rom. Pfarrer Rainer Maria Schießler aus München spricht sich für weltweit geltende Maßstäbe aus.

24.02.2019

Pfarrer Rainer Maria Schießler
© SMB

"Jessas, Maria und Josef" Pfarrer Schießler liest aus neuem Buch

Er ist einer der bekanntesten und unkonventionellsten Pfarrer in Bayern: Rainer Maria Schießler. Sein erstes Buch: „Himmel, Herrgott, Sakrament“ war 64 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste. Nun legt...

20.10.2018

St. Maximilian ist das "Wohnzimmer" von Pfarrer Rainer Schießler
© Kiderle

Münchens bekanntester Seelsorger 25 Jahre Pfarrer Schießler in St. Maximilian

Seit 25 Jahren ist Pfarrer Rainer Maria Schießler Seelsorger in St. Maximilian im Münchner Glockenbachviertel.

08.10.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren