Neues Gotteslob für Eltern hilfreich Prädikat "familientauglich"

26.01.2014

Ob Anregungen zur gottesdienstlichen Feier in der Familie, Ideen zur Vorbereitung eines Gottesdienstes, Gebete, die von Jugendlichen und Familien verfasst wurden oder Lied-Klassiker wie "Der Mond ist aufgegangen" oder "Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind" - das neue Gotteslob kommt familienfreundlich daher.

Dass neue Gotteslob ist familienfreundlich (Robert Kneschke - Fotolia.com)

Zuerst fällt ein Abschnitt auf, den es im alten Gotteslob nicht gab: „In der Familie feiern“ ist er überschrieben und umfasst 16 Seiten (unter den Nummern 23 bis 28). Er bietet fünf Vorlagen für gottesdienstliche Feiern in Familie oder Hausgemeinschaft. Das wichtigste Fest im Familienleben ist in aller Regel Weihnachten. Konsequent also, dass gleich drei der fünf Modelle für die (Vor-)Weihnachtszeit gedacht sind: eine Segnung des Adventskranzes am ersten Adventssonntag, ein Hausgebet im Advent und eine Feier am Heiligen Abend. Der ausführlichste dieser Gottesdienste ist der an Heiligabend – er dauert mindestens eine halbe Stunde, hält man sich eng an die Vorlage. Wozu man aber nicht verpflichtet ist: Hat die Familie zum Beispiel bereits eine Krippenfeier in der Kirche besucht und möchte – vorm Bescherungsrummel – nur noch kurz innehalten, beschränkt man sich eben auf einzelne Elemente aus der Gotteslob-Vorlage. Andere Familien haben vielleicht keine Möglichkeit, am Heiligen Abend gemeinsam zur Kirche zu gehen – sie dürften dankbar sein, dass das Gotteslob einen Gestaltungsvorschlag für eine angemessene Feier enthält.

Modell Nummer vier ist eine Dank- und Segensfeier für verschiedene Anlässe: Geburts- oder Namenstage, Jubiläen, Segnung von Andachtsgegenständen wie Kreuz oder Rosenkranz. Ein Hausgebet für Verstorbene komplettiert den speziell für Familien gedachten Abschnitt – fraglos eine willkommene Hilfe bei Todesfällen in der Familie oder ihrem Umfeld oder auch zum Gedenken an einen lieben Menschen, etwa an dessen Todestag. Doch nicht nur der Abschnitt „In der Familie feiern“ macht das neue Gotteslob familientauglich.

Wer Gebetszeiten und Gottesdienste in der Familie oder auch in Familiengruppen und -kreisen vorbereiten will, kann das Buch als Fundgrube nutzen. Beispielsweise finden sich ab Nummer 674 auf mehr als 80 Seiten Elemente für Andachten zu vielfältigen Themen. Zwar sind diese Texte zumeist nicht kindgemäß formuliert, aber mit diesem Material lässt sich jedenfalls arbeiten.

Wie das alte versteht sich auch das neue Gotteslob sowohl als Gesang- wie auch als Gebetbuch. Wie bisher finden sich Gebetstexte sowie Erläuterungen zum Beten gleich vorn im Buch, auch der Umfang – etwa 60 Seiten – hat sich kaum verändert. Wegen der großzügigeren Gestaltung der Neuausgabe jedoch sind jetzt weniger Gebete abgedruckt und auch die Erläuterungen fallen nun wohltuend kürzer und weniger belehrend aus. Motto: Weniger ist mehr.

Familien werden sich freuen, dass eines der neu ins Gotteslob aufgenommenen Gebete von einer Familie verfasst worden ist, ein weiteres von Mutter und Sohn und zwei von Jugendlichen. Eine ganze Reihe von Gebeten stammt aus der Feder zeitgenössischer Autoren; viele eignen sich gut für den familiären Gebetsschatz.

Auch so manche Lieder, jetzt neu im Stammteil, dürften in vielen Familien Anklang finden. Das gilt zum einen für Klassiker wie „Der Mond ist aufgegangen“, „Ihr Kinderlein kommet“ oder das Martinslied „Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind“. Das gilt aber auch für Lieder aus Taizé, die generationenübergreifend beliebt sind. Und schließlich bringtder Stammteil zahlreiche neue geistliche Lieder, die in Familien teils schon sehr beliebt sind: „Vom Aufgang der Sonne“, „Mache dich auf und werde Licht“ oder „Wenn das Brot, das wir teilen“.

Ein Nachschlagewerk in Sachen Glaubenswissen war bereits das alte Gotteslob – mit vielen Informationen über das kirchliche Leben. Was bedeutet die Taufe? Wie ist die Messe aufgebaut? Was ist ein Kreuzweg? Der Service des neuen Gotteslobs: Die Antworten lassen sich viel leichter und schneller finden durch das ausführliche Stichwortverzeichnis. Das werden Eltern schätzen, die ihren Kindern rasch zuverlässige Antworten auf ihre spontanen Fragen geben möchten.Hilfreich dürfte das neue Gotteslob auch für Eltern sein, die zum Beispiel vor Taufe, Erstkommunion oder Firmung ihrer Kinder stehen. Die nötigen Informationen über den Sinn der Sakramente oder den Ablauf der entsprechenden Feiern bot auch das alte Gotteslob – das neue präsentiert sie pointierter und freundlicher. (Hubertus Büker)


Das könnte Sie auch interessieren

Fronleichnam Sankt Michaelsbund liefert neues Liederheft aus

120 Seiten Lieder und Gebete aus dem neuen Gotteslob – das bietet das Liederheft, welches anlässlich der diesjährigen Fronleichnamsprozession in München verlegt und angeboten wird. Pfarreien des...

12.06.2014

Katholische Akademie präsentiert Gotteslob Ein Gesangbuch für alle

Singen, beten, lesen, feiern: Das neue Gotteslob soll ein Buch für Gläubige in allen Lebenslagen sein. Bei einem Diskussionsabend in der Katholische Akademie Bayern wurden nun die Vorzüge des Gebet-...

10.06.2014

Feierliche Pfingstvesper im Münchner Dom Kardinal Marx führte offiziell neues Gotteslob ein

1.300 Seiten stark, gefüllt mit bekannten und neueren Liedern - am Pfingstsonntag wird das neue Gebet- und Gesangbuch in der Erzdiözese eingeführt. Die Münchner Kirchennachrichten verlosen 10...

08.06.2014

Einführung des neuen Gotteslobs im Erzbistum Das "Neue" - so kommt es an

Der offizielle Einführungstermin für das neue Gotteslob im Erzbistum München und Freising ist der Pfingstsonntag. Dann wird es einen Gottesdienst mit Kardinal Reinhard Marx geben. Einige Pfarreien im...

04.06.2014

Münchner Liebfrauendom 1500 neue Gotteslob-Exemplare sind da

Endlich sind sie auch im Herzen des Erzbistums angekommen: 1.500 Gotteslob-Ausgaben trafen am Montag im Münchner Liebfrauendom ein. „Es ist ein Gefühl der Erleichterung“, sagte Domzeremoniar Bernhard...

14.04.2014

Neues Gesangbuch im Erzbistum Gotteslob als Ostergabe für die Pfarreien

Der Verlag Sankt Michaelsbund hat mit der Auslieferung von 200.000 Gotteslob-Exemplaren begonnen. Kleinlaster bringen die in Spezialkartons verpackten Bücher in die katholischen Gemeinden von...

08.04.2014

Studientag Kirchenmusiker testen neues Gotteslob

Nach Ostern soll das neue Gotteslob nach und nach in den Pfarreien des Erzbistums München und Freising eintreffen. Nicht nur für die Gläubigen, auch für die Kirchenmusik ändert sich damit einiges....

26.02.2014

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren