Früherer Münchner Finanzdirektor wurde 78 Prälat Sebastian Anneser gestorben

04.01.2018

Der Domkapitular im Ruhestand und ehemalige Finanzdirektor des Erzbistums München und Freising ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Papst Benedikt XVI. verlieh ihm 2009 die höchste Prälatenwürde.

Prälat Sebastian Anneser wurde 78 Jahre alt.
Prälat Sebastian Anneser wurde 78 Jahre alt. © EOM/Dasch

München – Prälat Sebastian Anneser, Domkapitular im Ruhestand und ehemaliger Finanzdirektor des Erzbistums München und Freising, ist tot. Der am 24. Februar 1939 geborene Anneser leitete von 1997 bis 2009 die Erzbischöfliche Finanzkammer. Als Finanzdirektor verantwortete Anneser die Abteilungen Diözesanhaushalt, Kirchenstiftungshaushalte, Personalabrechnung und Liegenschaften sowie die Fachbereiche Forst- und Vermögensverwaltung. Anneser war zudem Vorsitzender der Konferenz der Finanzdirektoren der bayerischen Bistümer und verwaltete den überdiözesanen Fonds der Freisinger Bischofskonferenz. Papst Benedikt XVI. ernannte den promovierten Moraltheologen 2009 zum Apostolischen Protonotar und verlieh ihm damit die höchste Prälatenwürde.

Anneser war Vorsitzender des Sankt Michaelsbundes

Mehr als drei Jahrzehnte lang nahm Prälat Anneser zentrale Aufgaben in der Erzdiözese wahr. Vor seiner Zeit als Finanzdirektor war er unter anderem Leiter des diözesanen Bildungszentrums in Freising und Bischöflicher Beauftragter für die Katholische Erwachsenenbildung, Leiter der Abteilung Bildung und Beratung im Seelsorgereferat sowie Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. 1990 wurde er ins Münchner Metropolitankapitel aufgenommen, wo er bis 2009 als Domkapitular aktiv war. Außerdem war er von 1990 bis 1999 Vorsitzender des Sankt Michaelsbundes und damit auch Herausgeber der Münchner Kirchenzeitung.

Als jüngstes von sechs Kindern einer Bauernfamilie wurde Anneser am 24. Februar 1939 im niederbayerischen Unterwangenbach geboren. In Freising besuchte er das Humanistische Gymnasium. Als Seminarist des römischen Priesterseminars Germanicum et Hungaricum studierte er Theologie und Philosophie an der Päpstlichen Universität Gregoriana. 1965 wurde er in Rom zum Priester geweiht. 1969 promovierte er mit einer Untersuchung über den Glaubensbegriff der Gegenwart („Glaube im Ungläubigen – Unglaube im Gläubigen“). (pm)

Requiem

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, feiert am Samstag, 13. Januar, im Freisinger Mariendom um 10 Uhr das Requiem mit anschließender Beerdigung.


Das könnte Sie auch interessieren

© privat

Prälat Anneser Romkenner feiert Goldenes Priesterjubiläum

Im Erzbistum München und Freising hatte Prälat Sebastian Anneser verschiedene Leitungsposten inne. Daneben fühlt er sich der Stadt Rom besonders verbunden. Jetzt feiert er sein Goldenes...

09.10.2015

Prälat Sebastian Anneser feiert 50. Jahrestag seiner Priesterweihe

Der ehemalige Finanzdirektor der Erzdiözese München und Freising, Sebastian Anneser, feiert den 50. Jahrestag seiner Priesterweihe. Der Prälat leitete von 1997 bis 2009 die Erzbischöfliche...

08.10.2015

Titelkirche aus frühchristlicher Zeit Römisches Bauwerk

Kardinal Friedrich Wetter durfte hier vor 25 Jahre die Altarweihe vornehmen: In seiner römischen Titelkirche Santo Stefano Rotondo. Seither hat sich viel getan in dem renovierungsbedürftigen...

Auf WhatsApp teilen

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren