Du bist der ewige Hirt, der seine Herde nicht verlässt Priesterweihe in Freising

19.06.2013

Am Hochfest der Apostel Petrus und Paulus, am 29. Juni, werden in Freising die Priester geweiht. Regens Monsignore Franz Joseph Baur freut sich, dass der Weihetag diesmal direkt auf den Heiligentag fällt. In einem Beitrag in der Münchner Kirchenzeitung sagte er, das habe seinen Sinn: „Denn du bist der ewige Hirt, der seine Herde nicht verlässt, du hütest sie allezeit durch deine heiligen Apostel.“ So würde am Apostelfest gebetet.

Der Freisinger Domberg (Bild: Sankt Michaelsbund)

Nicht selten täten wir so, als hätte der Herr die Kirche einmal gegründet, dann aber sich selbst überlassen. Oder denen überlassen, die ihn sozusagen in seiner Abwesenheit vertreten und statt seiner die Führung der Kirche übernehmen. An diese Art von Kirchenregiment richte sich dann die leidlich bekannten politischen Reformforderungen, erörterte Baur. Wirkliche Reform aber wolle die Ur-Form neu zur Geltung bringen. Die Priesterweihe zeige, dass Christus, der Gute Hirt, uns nicht verlassen habe. Er kümmere sich um die Seinen – eben durch die geweihten Priester und Bischöfe in der Nachfolge der Apostel. Durch sie sei Christus da. Sie handelten „in persona Christi capitis“ – in der Vollmacht Christ. Natürlich nicht mit jedem Grußwort, das sie sprächen, nicht mit jeder Meinung, die sie kundtäten. Wohl aber da, wo sie – als Zeichen dieser Vollmacht mit der Stola angetan – als Priester handelten. Das besage die Priesterweihe. (sts/mk)

Kardinal Reinhard Marx spendet am Samstag, 29. Juni, um 9 Uhr im Freisinger Mariendom acht Diakonen das Sakrament der Priesterweihe.

Die Verabschiedung von Regens Monsignore Franz Joseph Baur findet im Rahmen des Mittagessens statt.

 

Die Weihekandidaten:

Dr. Franz Xaver Großmann

Alter: 46 Jahre

Heimatpfarrei: Ingolstadt, St. Martin

Einsatzpfarrei im Pastoralkurs: Oberschleißheim

1. Kaplanstelle: PV Holzland

Primiz: Sonntag, 7. Juli, 9.30 Uhr, Ingolstadt/Mailing-Feldkirchen, St. Martin

Primizspruch: „Caritas congaudet autem veritati – Die Liebe aber freut sich an der Wahrheit“ (1 Korinther 13,6)

 

Andreas Lederer

Alter: 34 Jahre

Heimatpfarrei: Hohenlinden, St. Josef

Einsatzpfarrei im Pastoralkurs: PV Schönberg

1. Kaplanstelle: Stadtkirche Traunstein

Primiz: Sonntag, 30. Juni, 10 Uhr, Hohenlinden, Festwiese am Riepl-Anwesen

Primizspruch: „Brannte uns nicht das Herz in der Brust, als der Herr unterwegs mit uns redete und uns den Sinn der Schrift erschloss?“ (Lukas 24,32)

 

Thomas Neuberger

Alter: 27 Jahre

Heimatpfarrei: Moosburg, St. Kastulus

Einsatzpfarrei im Pastoralkurs: PV Siegsdorf – Hammer – Eisenärzt

1. Kaplanstelle: PV Heufeld, Götting, Kirchdorf, Weihenlinden

Primiz: Sonntag, 7. Juli, 9.30 Uhr, Moosburg, St. Kastulus

Primizspruch: „Kommt und seht!“ ( Johannes 1,39)

 

Martin Siodmok Alter: 29 Jahre

Heimatpfarrei: Heilbronn, St. Michael

Einsatzpfarrei im Pastoralkurs: PV Moosach, Landkreis Ebersberg

1. Kaplanstelle: PV Vaterstetten-Baldham

Primiz: Sonntag, 30. Juni, 10.30 Uhr, Heilbronn, St. Michael

Primizspruch: „Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt, und wir haben seine Herrlichkeit gesehen.“ ( Johannes 1,14a)

 

Simon Tyrolt

Alter: 30 Jahre

Heimatpfarrei: Grassau, Mariä Himmelfahrt

Einsatzpfarrei im Pastoralkurs: Stadtkirche Landshut z. Err.

1. Kaplanstelle: Wolfratshausen, St. Andreas und Wolfratshausen-Waldram, St. Josef der Arbeiter

Primiz: Sonntag, 7. Juli, 9.30 Uhr, Kurpark Grassau

Primizspruch: „Herr, du weißt alles; du weißt, dass ich dich lieb habe.“ (Johannes 21,17)

 

Anton Unden

Alter: 48 Jahre

Heimatpfarrei: Surheim, St. Stephanus

Einsatzpfarrei im Pastoralkurs: PV Moosburg Pfrombach

1. Kaplanstelle: München, Christkönig

Primiz: Sonntag, 30. Juni, 10 Uhr, Surheim

Primizspruch: „Jesus Christus ist das Ja zu allem, was Gott verheißen hat.“ (2 Korinther 1,20a)

 

Florian Welter

Alter: 26 Jahre

Heimatpfarrei: Garching an der Alz, St. Nikolaus

Einsatzpfarrei im Pastoralkurs: Berchtesgaden, St. Andreas

1. Kaplanstelle: Partenkirchen, Mariä Himmelfahrt

Primiz: Sonntag, 30. Juni, 10 Uhr, Garching an der Alz

Primizspruch: „Jesus Christus ist der Herr – zur Ehre Gottes, des Vaters.“ (Philipper 2,11)

 

Korbinian Wirzberger

Alter: 30 Jahre

Heimatpfarrei: Garmisch, St. Martin

Einsatzpfarrei im Pastoralkurs:München-Au, Mariahilf

1. Kaplanstelle: Teisendorf, St. Andreas

Primiz: Sonntag, 14. Juli, 10 Uhr, Garmisch, Michael-Ende-Kurpark

Primizspruch: „Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn, der Himmel und Erde geschaffen hat.“ (Psalm 124,8)

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Priester

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren