Sendung vom 14. August Ran an die Stimme!

14.08.2020

Eine gesunde Stimme ist im Kita Alltag unerlässlich. Doch wie gelingt Pädagogen ein bewusster Umgang mit der eigenen Stimme im Gespräch und gerade auch beim Singen mit den Kindern?

© Di Studio - adobe stock

Singen in der Kita. Das steht in Zeiten von Corona nicht unbedingt auf der Tagesordnung. Leider! So manchen Pädagogen kommt dieser Corona bedingte Verzicht auf das Singen aber gar nicht so ungelegen. Denn, auch wenn Musik zum Bildungsplan dazugehört, nicht jeder, der mit Kindern arbeitet hat Freude daran, zu singen oder seine Stimme als Ausdrucksmittel zu nutzen. Die Stimmtrainerin Julia Schneider möchte das gerne ändern. Sie bietet Workshops an, in denen Pädagoginnen und Pädagogen den richtigen Umgang mit ihrer Stimme erlernen können. Beim Kitaradio spricht die ausgebildete Schulmusikerin darüber, wie sie Menschen dabei unterstützt, die Kraft ihrer eigenen Stimme kennenzulernen und vor allem auch Freude an deren Einsatz zu gewinnen. Diese Freude am Singen ist für sie Vorraussetzung dafür, dass ( hoffentlich auch nach Corona wieder) Singen den Kita Alltag für Kinder und Pädagogen bereichern kann.

Buchtipps

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren