Urlaub mit Sinn Reiseforscher: "Durch die Kirchen kann Tourismus Tiefe gewinnen"

09.07.2021

Sinnsuche im Urlaub liegt im Trend. Darin sieht Tourismusforscher Harald Pechlaner eine große Chance für kirchliche Angebote.

Kirche in ländlicher Umgebung
Die Kirche kann Impulsgeber für die Reisebranche sein. © EKH-Pictures - stock.adobe.com

Eichstätt – Harald Pechlaner, Tourismusforscher an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU), sieht die Kirchen als wichtige Impulsgeber für die Reisebranche. "Wir haben in der letzten Zeit die Tiefe des Reisens etwa durch Pauschalangebote verloren", sagte Pechlaner am Montag in Eichstätt. "Es war häufig egal, wohin man reist, vor allem billig musste es sein. Kirche kann auch inhaltlich dazu beitragen, wieder Tiefe in das Reisen zu bringen", so der Experte.

Auf Lebensreise begleiten

Nach Pechlaners Einschätzung könnten frühere Formen des Reisens wieder an Attraktivität gewinnen, etwa das Unterwegssein von Ort zu Ort wie beim Pilgern. "Wir waren auf Erlebnis aus und nicht auf Erfahrung." Dafür brauche es aber Zeit und Raum. Dabei könne die Kirche Unterstützung anbieten. Schon seit geraumer Zeit gebe es den Trend zur Sinnsuche im Urlaub. Hier habe sich bei kommerziellen Anbietern jedoch fast mehr getan als aufseiten der Kirche.

In Zeiten knapper werdender Kassen und neuer Nachfrageformen liegt es nach Ansicht des Wissenschaftlers nahe, die Tourismusseelsorge zu professionalisieren. "Touristische Angebote der Kirche könnten die Menschen noch stärker auf ihrer Lebensreise begleiten", sagte Pechlaner, der auch wissenschaftlicher Leiter des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes ist. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Stele mit Infos zum Heiligen Benedikt,im Hintergund das Kloster Benediktbeuern
© Gästeinformation Benediktbeuern

Benediktbeuern eröffnet Benediktusweg

Einmal rund um die Klosteranlage führt der Weg, der sich dem Heiligen Benedikt widmet. Das oberbayeriche Kloster war für ihn ein wichtiger Pilgerort.

07.07.2021

Neupriester Josef Schmid am Altar
© Wahl-Geiger

Neupriester feiert seinen ersten Gottesdienst im Skistadion

Unter freiem Himmel fand die Primiz von Josef Schmid statt. Für ihn und die Besucher ein ganz besonderes Ereignis. Die Stimmung war festlich und fröhlich.

05.07.2021

Zwei Wanderer
© EOM

Gästebrief der Erzdiözese München und Freising erschienen

Bergmessen, besinnliche Texte und Ausflugsideen - die Broschüre bietet Urlaubern und Gästen im Erzbistum viele Tipps zur Gestaltung ihres Aufenthalts. Aber auch Einheimische werden darin fündig.

31.05.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren