Kindergarten in Bad Kohlgrub Renovierungsarbeiten lassen auf sich warten

06.11.2013

Die Eltern und Kinder eines Kindergartens in Bad Kohlgrub sind genervt. Zahlreiche Mängel machen eine Renovierung des 40 Jahre alten Gebäudes notwendig. Die wurden bereits vor zwei Jahren zugesagt.

Der renovierungsbedürftige Kindergarten in Bad Kohlgrub (Bild: privat)

Bad Kohlgrub - Ausgerechnet im Kindergarten tropft das undichte Dach, wuchert der Schimmelpilz, modert das Holz: Die Liste der Mängel ist lang, und der Sanierungsbedarf akut. Rund 50 Kinder besuchen täglich die Einrichtung in Bad Kohlgrub (Dekanat Rottenbuch). Träger ist die Caritas, aber der verantwortliche Eigentümer des Gebäudes ist die Erzdiözese.


Sie hat bereits 2011 Renovierungsarbeiten für den Eingangsbereich zugesagt, musste aber nun mit Bedauern einräumen, dass selbst diese immer noch ausstehen. Dabei sind im Hintergrund immer wieder Gespräche mit dem Ordinariat gelaufen, unter anderem über eine mögliche Übernahme des Gebäudes durch die Gemeinde. Diese erwägt einen Anbau für Krippenplätze.


Für Bürgermeister Gerald Tretter und den Gemeinderat ist der Sachverhalt ein zweifaches Anliegen. Einerseits sind gerade die betroffen, die eine Gemeinde dringend braucht: junge Familien und deren Nachwuchs. Andererseits drängt die Zeit, weil bis Ende des Jahres die Fördermittel für den Anbau beantragt werden müssen. Auch das Ordinariat ist darüber informiert. (acw)

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren