29. August Sabina von Rom

29.08.2016

Sabina von Rom (Bild: Wikipedia / PD-old)

Sabina war eine wohlhabende Römerin, die von ihrer Sklavin Seraphia zum Christentum bekehrt wurde. Sie stieg mit ihr in die Katakomben Roms hinab, wo die frühen Christen ihre Gottesdienste heimlich feierten. Sabina ließ sich der Legende nach taufen, schenkte ihren Sklaven die Freiheit und gab ihr Vermögen den Armen. Schon bald nach Sabinas Bekehrung fiel Seraphia den Christenverfolgungen zum Opfer. Wahrscheinlich im August 120 wurde auch Sabina enthauptet. Auf dem Aventin in Rom wurde eine Kirche zur Ehre der Märtyrerin errichtet. Sabina ist die Patronin der Ewigen Stadt.

Auf WhatsApp teilen