München am Mittag Schutz für Frauen

22.11.2019

Jede dritte Frau in Europa hat schon Gewalt erlebt. Einrichtungen wie das Münchner Frauenhaus helfen.

Jede dritte Frau in Europa wird Opfer von Gewalt.
Jede dritte Frau in Europa wird Opfer von Gewalt. © imago images / Panthermedia

Viele Frauen werden zu Hause Opfer von körperlicher und sexueller Gewalt. Laut einer Studie der Europäischen Komission hat jede dritte Frau in Europa schon einmal so etwas erleben müssen. Für manche Frauen hilft nur noch der Schutz in einem Frauenhaus. Wir haben mit der Leiterin eines Frauenhauses in München gesprochen.

Außerdem erklären wir heute, wie man einen Weihnachtsstern richtig pflegt, damit man wirklich bis Weihnachten etwas von ihm hat.

Und wir sprechen in "München am Mittag" über die Hintergründe des Christkönigssonntags.

München am Mittag mit Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.

Audio

Die Sendung vom 22.11.2019

München am Mittag


Das könnte Sie auch interessieren

Der Adventskranz ist ein beliebter Begleiter durch die Vorweihnachtszeit.
© smb

Vorbereitung auf den Advent Adventskranz binden wie die Profis

In der Klostergärtnerei Gars am Inn läuft die Adventskranz-Produktion auf Hochtouren. Schauen Sie den Floristinnen über die Schulter und holen Sie sich Lust zum Selberbinden.

22.11.2019

Jana Weidhaase Frauentandems gegen Gewalt

In Flüchtlingsunterkünften haben Frauen oft Angst vor Gewalt. Die Sozialpädagogin Jana Weidhaase will mit ihrem Projekt "We talk - women fight violence" etwas dagegen tun....

30.09.2019

"Ein ständiges, sich wiederholendes Aneinanderreihen von neuen Momenten"
© christina_conti - stock.adobe.com

Begegnung mit Godehard Brüntrup Ewiges Leben, ewige Langeweile?

Ein Satz, der hängen bleibt: Wir können die Zeit verlangsamen, wenn wir bewusster in der Gegenwart leben. Ein Gespräch mit dem Jesuiten und Philosophen Godehard Brüntrup über irdische und himmlische...

23.11.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren