Internationale Solidarität in Zeiten von Corona Soforthilfe und mehr Gerechtigkeit im Handel

14.07.2020

Welches Gesicht zeigt die Corona Pandemie den vielen Millionen armen Menschen in Ländern des globalen Südens und wie können Hilfswerke das auffangen?

© missio München

Sie leben ungeschützt und ohne Abstand halten zu können in Armenvierteln, sie haben kein Einkommen mehr, weil es strenge Ausgangssperren gibt, und Hygiene ist eine Utopie. Welches Gesicht zeigt die Corona Pandemie den vielen Millionen armen Menschen in Ländern des globalen Südens und wie können Hilfswerke das auffangen?Spenden jedenalls werden gebraucht mehr denn je.

Berichte über die Soforthilfe der katholischen Hilfswerke missio München und Misereor. Von überaschender Soidarität gegenüber den dutschen partnern berichten Stefanie Schüller, Auslandsreferntin für die Philippinen bei missio ud der Prsäident des Hiflswerks, Monisgnore Wlfgang Huber. Erfahrungsberichte von den Philippinen und ein vorsichtiger Blick in die Zukunft.

Ist auch die Politik jetzt gefragt, immerhin hat die Bundesrepublik derzeit die Ratspräsidentschaft in der EU inne und könnte einige Weichen stellen. Der Vorschlag für ein "Lieferkettengesetz" liegt auf dem Tisch, das für mehr Gerechtigkeit im Handel sorgen könnte. Fast unterschriftsreif ist das Mercosur-Abkommen, dsa aber aus ökologischer Sicht sehr kritisch beurteilt wird. Einschätzungen dazu von Misereor-Geschäftsführer Martin Bröckelmann-Simon.



Das könnte Sie auch interessieren

Kinderhände verarbeiten Ton
© imago

"Die Sternsinger": Lieferkettengesetz würde Kinderrechte stärken

Kinder haben Rechte, zum Beispiel auf Schutz vor Ausbeutung. Das Kindermissionswerk will Kinderrechte schützen und fördern.

20.11.2020

Menschen bei Handarbeiten auf dem Feld
© Jürgen Escher / Adveniat

Bundesweite Eröffnung der Adveniat-Aktion in Würzburg

Unter dem Motto "Überleben auf dem Land" wird die diesjährige Weihnachtsaktion von Adveniat am ersten Adventswochenende im Bistum Würzburg offiziell eröffnet. Veranstaltungen mit virtuellen Gästen aus...

18.11.2020

Zwei Frauen halten sich an den Händen
© Jacob Lund - stock.adobe.com

Wir müssen das Gemeinwohl wiederentdecken

Gerade die Coronakrise zeigt, dass nicht alle Lebensbereiche nach Marktmechanismen funktionieren. Gerechtigkeit und Gemeinwohl brauchen andere Denkweisen.

21.09.2020

Hand steckt Geld in Opferstock
© Stefan Redel - stock.adobe.com

Spendenbereitschaft trotz Corona hoch

Abgesagte Spendenveranstaltungen, fehlende Kollekten, unsichere wirtschaftliche Lage - Die Coronakrise lies einen Einbruch der Spendengelder befürchten. Doch die Solidarität war groß. Sorge bereitet...

23.07.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren