Enkeltauglich leben Spielerisch die Welt verändern

14.05.2019

Nachhaltiger zu leben ist das Gebot der Stunde. Auch kleine Schritte zählen. „Enkeltauglich leben“ ist ein Spiel, bei dem die Teilnehmer solche Schritte definieren und in die Tat umsetzen.

Schon lange zeigen die Zahlen im Zusammenhang mit der Klimaerwärmung: Veränderung unseres Lebensstils ist angesagt. Der CO 2 Ausstoß muss runter. Aber Veränderung ist zäh. Da setzt die Spielidee von „Enkeltauglich leben“ an. In der Gruppe geht es leichter, berichten Veronika Peschke und Jürgen Berndt, zwei Teilnehmer, die die Spiel-Idee auch als Spielleiter weiter verbreiten wollen.
Von Runde zu Runde wetten die Teilnehmer darauf, dass sie ein selbstgewähltes Ziel in die Tat umsetzen. Zur einer Ökobank wechseln zum Beispiel, mit dem Imkern anzufangen oder sich um faire Kommunikation zu bemühen. In der nächsten Runde gibt es dafür Punkte und am Ende auch einen Sieger. Einige Kreisbildungswerke bieten das Spiel in ihrem neuen Programm an.

Audio


Das könnte Sie auch interessieren

© beeboys _stock.adobe.com

DBK-Wachstumsstudie Die Nachhaltigkeitswende schaffen

Maßlosigkeit und unverantwortliches Wachstum kritisierte Papst Franziskus in seiner Enzyklika „Laudato si“ als Probleme. Eine Studie der Deutschen Bischofskonferenz zeigt Handlungsstrategien für die...

21.08.2018

© AdobeStock/eyalg_115

Frohe Botschaft für die Umwelt Diözesaner Nachhaltigkeitstag verbreitet Hoffnung

Es war eine Premiere im Erzbistum München und Freising: der diözesane Nachhaltigkeitstag statt. So verlief der Tag im Zeichen der Umwelt.

25.06.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren