Kamele in Trudering Riem Sternsinger in tierischer Begleitung

11.01.2021

Wer hätte gedacht, dass sich Kamele im winterlich verschneiten Bayern so wohl fühlen? Als besondere Überraschung begleiteten sie die Sternsinger beim Abschluss der heurigen Aktion in St. Florian.

Sternsinger und Kamele
Die Könige mit ihren tierischen Begleitern. © Kiderle

München – Mit einer besonderen Aktion wurde im Pfarrverband Vier Heilige Trudering Riem am Sonntag die heurige Sternsingeraktion beendet. Nach dem Gottesdienst fand eine, musikalisch von der Jugendband begleitete Andacht vor der Kirche St. Florian statt. Als Überraschung wurden die anwesenden Könige und Königinnen von drei Kamelen begleitet. Der Zirkus Baldoni Kaiser stellte die Tiere zur Verfügung. Laut Pfarrer Arkadiusz Czempik wollte man mit der Aktion auch den Zirkus in dieser schwierigen Zeit unterstützen.

Die traditionellen Hausbesucher der Sternsinger mussten heuer wegen Corona ausfallen. In vielen Pfarreien wurden kreative Alternativangebote geschaffen. So gab es die Sternsinger per Videogruß oder den Segen zum Mitnehmen in der Kirche.

Die Sternsinger-Aktion besteht seit 1959 und ist nach eigenen Angaben die größte Aktion von Kindern für Kinder. Träger sind das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Allein im Erzbistum München und Freising wurden nach deren Angaben im vergangenen Jahr von 578 Gruppen mehr als 2,87 Millionen Euro Spenden gesammelt. Gefördert werden Projekte in aller Welt. (vt/kna)

Eine Spende ans Sternsinger-Hilfswerk kann auf der Website der Sternsinger in die digitale Spendendose eingeworfen werden oder an folgendes Spendenkonto überwiesen werden:

Pax-Bank eG
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Advent & Weihnachten

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Mann mit dunkler Hautfarbe kniet nieder und betet.
© Open Doors

Zahl der weltweit getöteten Christen stark angestiegen

Die Intensität der Christenverfolgung nimmt zu. Im Vergleich zum vergangenen Jahr wurden doppelt so viele Christen wegen ihres Glaubens getötet. Die Gründe dafür sind vielschichtig.

13.01.2021

Sternsinger bei Angela Merkel
© Ralf Adloff / Kindermissionswerk

Bundeskanzlerin dankt den Sternsingern

Besuchen können die Sternsinger Bundeskanzlerin Angela Merkel in diesem Jahr nicht. Dennoch dankte die Kanzlerin den kleinen Königen für ihren Einsatz.

05.01.2021

Singende Sternsinger
© imago images / photothek

Sternsinger bieten Alternativen zu Hausbesuchen

Traditionell wird am Dreikönigstag jedes Haus gesegnet. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das dieses Jahr nicht möglich. Die Bewohner müssen nun selbst aktiv werden.

05.01.2021

Segenspaket Sternsinger
© Kindermissionswerk

Sternsinger im Lockdown

Das erste Mal seit Bestehen der Aktion Dreikönigssingen werden die Sternsinger in diesem Jahr nicht von Tür zu Tür ziehen. Den Segen gibt es aber trotzdem.

04.01.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren