München am Mittag Tag der Diakonin

29.04.2020

Seit mehr als 20 Jahren wird am 29. April der "Tag der Diakonin" gefeiert. Das Amt existiert bisher zwar nicht, die Diskussion hingegen ist ein Dauerbrenner.

Zum Diakon können aktuell nur Männer geweiht werden. © imago images / Leemage

Der 29. April ist nicht nur der Gedenktag der großen Kirchenlehrerin Katharina von Siena. Seit mehr als 20 Jahren wird an diesem Tag auch der „Tag der Diakonin“ gefeiert. Frauenverbände und katholische Laienvertretungen nutzen den Tag, um auf die Verdienste von Frauen aufmerksam zu machen und um für mehr Gleichberechtigung in der katholischen Kirche zu werben. Dieses Jahr hätte der „Tag der Diakonin“ eigentlich in der Münchner Pfarrei St. Bonifaz gefeiert werden sollen, muss wegen Corona aber ausfallen. Die Diskussion geht aber weiter.

Wie geht es mit Gottesdiensten in Corona-Zeiten weiter? Darüber haben sich sowohl die bayerischen Bistümer als auch die Staatsregierung Gedanken gemacht und einige Eckpunkte für Regelungen festgelegt.

In "Münchner am Mittag" sprechen wir 75 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges über den Jesuiten Pater Rupert Mayer und den Journalisten Fritz Gerlich, die beide gegen das Naziregime kämpften und denen dafür als Blutzeugen der Erzdiözese München und Freising gedacht wird.

Außerdem stellt Chefredakteurin Susanne Hornberger die neue Ausgabe der "Münchner Kirchenzeitung" vor.

München am Mittag mit Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.



Das könnte Sie auch interessieren

Ellen Ammann mit Papagei auf der Schulter
© KDFB

Ellen Ammann - Diakonin der katholischen Kirche

Dass es Diakoninnen in der katholischen Kirche gab, ist historisch gesichert. Nicht nur für das erste Jahrtausend. Eine von ihnen wäre heuer 150 Jahre alt geworden: Ellen Ammann. Und sie hat...

29.06.2020

Die Gottesmutter Maria und die bayerische Verfassung

Die Musikerin Monika Drasch geht im Marienmonat Mai auf eine musikalische Wallfahrt

03.05.2020

Denkmal für Josef Grimm und Georg Hangl auf dem Göttinger Friedhof
© Helga Mittermiller

Kriegsende 1945 in Oberbayern SS ermordet Pfarrer und Lehrer

Das Hissen einer weißblauen Fahne auf dem Kirchturm kostete Pfarrer Josef Grimm und Lehrer Georg Hangl aus Götting bei Bad Aibling vor 75 Jahren das Leben.

27.04.2020

© SMB

Der Blick für das Wesentliche

... und wie sich die Gesellschaft gerade auf die Suche nach ihm macht.

26.04.2020

Die Länder im Amazonasgebiet stehen vor der Bewältigung ökologischer Katastrophen.
© imago/ images westend 61

Reformen in der Kirche Diakoninnen und verheiratete Priester Themen bei Amazonas-Synode

Am zweiten Beratungstag der Amazonas-Synode haben die Teilnehmer umstrittene Themen angesprochen. Einer der Bischöfe sprach sich unter Beifall für eine Form weiblicher Diakone aus.

09.10.2019

Petermann leitet die „Ancillae Sanctae Ecclesiae“ Diakonin des Alltags

Viele Frauen interessieren sich für einen spirituellen Lebensweg in Gemeinschaft. Zugleich möchten sie eine Familie gründen und einen Beruf ausüben. In einem Orden geht das nicht, wohl aber in einem...

16.04.2016

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren