Baustelle Domberg Technisches Hilfswerk hilft bei Brückenbau

30.04.2019

Über mehrere Tage half der Ortsverband Freising des Technischen Hilfswerks dabei, eine Behelfsbrücke über die Moosach zu errichten. Nur so kann die Neugestaltung des Freisinger Domberg-Areals weiter voranschreiten.

Die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks bauten mehrere Tage an der Brücke.
Die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks bauten mehrere Tage an der Brücke. © THW

Damit die Neugestaltung des Freisinger Domberg-Areals weiter voranschreiten kann, bauten Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) Freising eine Behelfsbrücke auf. Da die zu engen und steilen Zufahrten zur Baustelle boten keine direkte LKW-Anfahrt für die erforderlichen großen Mengen Baustellenmaterials, die angeliefert beziehungsweise abtransportiert werden müssen. Es musste also eine Brücke über die Moosach her, die von LKWs befahren werden kann. Insgesamt rund 35 Tonnen an Stahlelementen, Bolzen und Schrauben wurden für den Bau benötigt.

Die Brücke wiegt fast 40 Tonnen.
Die Brücke wiegt fast 40 Tonnen. © THW

In mehreren Etappen zum andern Ufer

Viele Schaulustige kamen auf Einladung des THWs um den rund 40 Fachkräfte zuzusehen. Der Bau der Brücke, die fast 40 Tonnen wiegt, verlief in mehreren Etappen. Am vergangenen Sonntag konnten die Arbeiten erfolgreich abgeschlossen und der Verkehr für die Baustellenzufahrt freigegeben werden.

Am Ende überbrückte die mit bis 95 Tonnen belastbare Brücke mehr als 24 Meter über die Moosach. Als Fahrbahnbelag verbauten die Einsatzkräfte zwei Lagen Holz. Am Sonntag konnten sie den Einsatz erfolgreich abschließen. Damit der Baustellenverkehr wieder rollen und die Arbeiten planmäßig weitergehen können, müssen die Baufirmen nur noch die Auffahrtsrampen erstellen. (kna)

Video

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Freisinger Domberg

Das könnte Sie auch interessieren

© Kiderle/SMB

Freisinger Domberg Der Siegerentwurf bleibt auf der Strecke - richtig so

Auf dem Freisinger Domberg steht ein Neubau des Kardinal-Döpfner-Hauses an. Der zunächst geplante Entwurf wird aber nicht umgesetzt. Das ist bedauerlich und gleichzeitig richtig.

10.12.2018

© Kiderle/SMB

Veränderte Planungen für Freisinger Domberg Sieger-Entwurf bleibt unausgeführt

Er war als Schmuckstück geplant: der Neubau des Kardinal-Döpfner-Hauses für das Erzbistums München und Freising. Dazu wird es aber nicht kommen.

07.12.2018

Baukran und Schwerlastkran am Domberg.
© SMB/Fleischmann

Freising Erster Baukran am Domberg erfolgreich aufgestellt

Gleich neben den Gebäuden am Freisinger Domberg steht nun der erste Baukran, der für die Sanierung der Gebäude bis voraussichtlich 2023 im Einsatz sein wird. Seine Dimensionen: 500 Tonnen schwer, 60...

09.08.2018

Hochwasserkatastrophe in Simbach am Inn in Niederbayern
© imago/argum

Hochwasser in Niederbayern Kirche hilft Opfern mit Geld und Seelsorgern

Nach der Hochwasserkatastrophe in Niederbayern sind kirchliche Krisenseelsorger in den betroffenen Gebieten im Einsatz. Auch finanzielle Hilfe will die Kirche sofort bereit stellen.

02.06.2016

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren