Glückwünsche formulieren Tipps für das Texten einer Grußkarte zur Erstkommunion

09.06.2021

Das Geschenk für das Kommunionkind ist meist schnell besorgt, die Karte auch. Doch dann taucht die große Frage auf: Was schreibe ich auf die Karte?

Karte und Briefumschlag
Glückwunschkarten zur Erstkommunion schreiben, stellt viele vor einer Herausforderung. © ©Yana - stock.adobe.com

München – Die Erstkommunion ist für viele Kinder ein einprägsames Ereignis im Leben. So mancher Gratulant fühlt sich dadurch unter Druck gesetzt, denn die Glückwunschkarte soll den Anlass würdigen. Doch verunsichert muss niemand sein. Regina Heinritz vom katholischen Medienhaus Sankt Michaelsbund ist verantwortlich für die Homepage erstkommunion.de und ist sich sicher, dass niemand vor einem leeren Blatt sitzen bleiben muss.

Authentisch und ehrlich

Ihr wichtigster Tipp: „Verstellen Sie sich nicht beim Schreiben!“ Der Gratulant solle nichts schreiben, was er im „normalen Leben“ nicht auch so sagen würde, sagt Heinritz gegenüber mk online. Es gehe darum, einen guten Wunsch für den Tag und das Leben zu formulieren: „Das Kind soll merken, es kommt von Herzen und ist authentisch.“ 

Dabei kann es auch helfen, wenn die Karte kreativ gestaltet wird. Da könnten der Karte zum Beispiel Bilder von gemeinsamen Erlebnissen zugefügt oder mit einem sogenannten Wortraster die verschiedenen Wünsche aufgelistet werden. Wer Anregungen sucht, der findet Vorlagen auf erstkomunion.de. Die Seite wurde von den drei großen Medienhäusern Sankt Michaelsbund, Don Bosco Medien und Butzon & Bercker ins Leben gerufen.

Die Autorin
Katharina Sichla
Teamleiterin mk online
k.sichla@st-michaelsbund.de

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Erstkommunion

Das könnte Sie auch interessieren

© Kiderle

Klosterorgel mit Paukenschlägen

Bei unserem Streifzug durch das Erzbistum im Jahr der Orgel schauen wir uns heute die Orgel in der Klosterkirche Schäftlarn an.

15.06.2021

Die Farbe Weiß steht oft für Erleuchtung, Unschuld und Einfachheit.
© AdobeStock/jakkapan

Weißer Sonntag – was ist das?

Am ersten Sonntag nach Ostern feiert die katholische Kirche den Weißen Sonntag. Doch woher hat er seinen Namen?

09.04.2021

© imago/Becker&Bredel
© imago/Becker&Bredel

Offizieller Erstkommunionsauftakt

Am Sonntag ist es wieder soweit: offiziell starten dann die Erstkommunionen. Doch in Coronazeiten wird auch dieses Fest anders werden als gewohnt

08.04.2021

© SMB/Hasel

Erstkommunion-Vorbereitung im Alltag

In den Pfarreien wird in diesen Tagen die Vorbereitung auf die Erstkommunion organisiert. Aber ist das überhaupt sinnvoll in Zeiten, in denen niemand weiß, wann Schluß ist mit den...

21.01.2021

© LUKAS HODON - adobe.stock

Was ist die "geistliche Kommunion"?

Schon kurz nachdem die Gottesdienste auf Grund der Corona-Krise abgesagt wurden, verwies das Erzbistum München und Freising auf auf die geistige oder auch geistliche Kommunion. Diese lässt sich ohne...

23.03.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren