München am Mittag Tipps für die Gestaltung der Kar- und Ostertage

31.03.2021

Die Heiligen Gräber laden auch in Pandemiezeiten ab Karfreitag in den Kirchen zum stillen Gebet ein. Wir erklären, woher diese Tradition kommt.

Heiliges Grab aus Taufkirchen bei München © privat

Im Erzbistum München und Freising werden jedes Jahr rund 200 Heilige Gräber aufgebaut. Wer in seiner Heimatpfarrei kein Heiliges Grab vorfindet, kann sich online über die Standorte der Scheingräber informieren.

Und wie ist es heuer mit den Ostergottesdiensten: wie soll man es halten? In der Kirche mitfeiern oder nicht? Für alle, die vorsichtig sein wollen, haben wir Tipps parat für den österlichen Hausgottesdienst im Kreise der Familie.

Außerdem immer mittwochs: die Themen in der frischgedruckten Ausgabe der Münchner Kirchenzeitung, darin dreht sich dieses Mal natürlich alles um das Osterfest. Und Klaus Schlaug hat wieder einen Filmtipp mitgebracht, falls das sonnige Frühlingswetter am Osterwochenende mal eine Pause machen sollte.

München am Mittag mit Ivo Markota, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.



Das könnte Sie auch interessieren

© Birgit Gudjonsdottir

Umgang mit Leid, Tod und Auferstehung auf der Bühne

Frederik Mayet spielt bei den Oberammergauer Passionsspielen die Jesus-Rolle. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, wie er sich für die Bühne in Leid, Tod und Auferstehung hineinversetzt.

01.04.2021

Osterstrauch auf Wohnzimmertisch, Couch im Hintergrund
© svetlana_cherruty - stock.adobe.de

Ostern im Livestream feiern

Ostergottesdienste dürfen heuer unter strengen Coronamaßnahmen mit beschränkter Teilnehmerzahl vor Ort stattfinden. Wer keinen Platz bekommen hat oder einfach lieber zu Hause bleibt, findet hier eine...

01.04.2021

© Pfarrverband Eichenau-Alling

Heilsgeschichte für Kinder

Jesu Tod und Auferstehung – für die Kleinsten in den Pfarreien ist das schwer verständlich. In Alling haben sich kreative Köpfe etwas einfallen lassen, wie sie im Film und mit Hilfe der berühmten...

31.03.2021

Kreuz mit Schriftzug dahoam
© afj/BDKJ/aej

Münchner Erzbistum bietet "Jugendkreuzweg Dahoam"

Was heißt es Jesus zu spielen? Jesus zu sein? Der digitale Kreuzweg mit den Darstellern der Oberammergauer Passionsspiele lädt ein, sich da hineinzuversetzen.

31.03.2021

Ein Überbleibsel, das vom Krieg und von Ehrfurcht erzählt: das Kruzifix-Fragment in Heilig Kreuz.
© SMB/Bierl

Das zerbrochene Kruzifix von Giesing

Die Heilig-Kreuz-Kirche im Münchner Stadtteil Obergiesing bezieht sich im Innern immer wieder und in verschiedener Weise auf ihr Patrozinium. Auch mit verstörenden Kunstwerken.

29.03.2021

Das Bestattungsunternehmen überträgt Beerdigungen via Stream auf Smartphones und andere Geräte.
© Imago/Rene Schulz

Bestattungen im Stream

Seit dem zweiten Lockdown bietet Bestatter Andreas Freilinger Live-Übertragungen von Beerdigungen an und ist überzeugt, dass das Zukunft hat.

29.03.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren