Altes Testament neu erzählt Titus Müller

04.09.2018

"Spannendes Geschichtsdrama"- das ist eine Bewertung, die man oft zu den Büchern von Titus Müller liest. Jetzt hat er biblische Geichichten aus dem Alten Testament neu erzählt und auch die sind spannend.

Ob es um den Untergang der Titanic geht, um revolutionäre Unruhen in Berlin oder, wie zuletzt im „Tag X“ um den DDR- Aufstand von 1953 – Titus Müller begeistert sich für Geschichte. Jetzt ist er ein paar Jahrhunderte weiter zurückgegangen - in biblische Zeiten. Er erzählt knapp 30 Geschichten aus dem Alten Testament neu in seiner Sprache.
Entstanden sind frisch erzählte Texte, man sieht die Personen quasi live und in Farbe vor sich, auch den Herrgott selbst, wenn er seine Geschöpfe zusammenruft und ihnen verkündet, er habe jetzt was vor, worauf er sich schon lange gefreut hat, er wird den Menschen erschaffen. Die Grundidee des Autors: eine Neuerzählung hinzubekommen, bei der man aufs Neue auf das Geschehen aufmerksam wird. Dabei überfüttert der Geschichtskenner seine Leser nicht mit Details, sondern lässt sein Wissen in ein lebendiges, stimmiges Gesamtbild einfließen. Und es gelingt ihm, Menschen aus Fleisch und Blut zu zeigen.

Audio

Buchtipp"Die Stimme des Schöpfers"

Audio

Titus Müller im Gespräch


Das könnte Sie auch interessieren

© SMB/Fleischmann

München am Mittag Wieso junge Erwachsene ins Ü18 Zeltlager gehen

Kolping hat in diesem Sommer zum ersten Mal ein Zeltlager für 18 bis 35-jährige angeboten. Kann so etwas funktionieren?

04.09.2018

Hörbuch des Monats Die Schönheit im Schnee

Schon als kleiner Junge ist Wilson fasziniert von Schnee und er versucht, die atemberaubende Schönheit einzelner Schneekristallflocken festzuhalten, zuerst in Zeichnungen, später auf Fotografien....

27.10.2014

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren