München am Mittag Tod und Liebe

22.05.2019

Der kleine Ort Erl an der bayerisch-tirolerischen Grenze ist vor allem durch eines bekannt: durch sein Passionsspiel. Alle sechs Jahre führen die Erler das Spiel um den Tod von Jesus Christus auf.

Und immer wieder versuchen sie, die 2.000 Jahre alte Geschichte mit dem Erlebnishorizont der heutigen Zuschauer zu verknüpfen. Bezeichnend für die Erler Passionsspiele: statt Kulissen viel farbiges Licht und der Verzicht auf dramatisches Kunstblut. Ein Bericht von den Proben.

Die neue Ausgabe der Münchner Kirchenzeitung hat wieder einiges zu bieten. Chefredakteurin Susanne Hornberger stellt „himmlische Themen“ vor, schließlich steht Christi Himmelfahrt vor der Tür. Zu lesen außerdem: ein Portrait des neuen Generalvikars für das Erzbistum München und Freising und vieles mehr.

Außerdem berichten wir über die 72 Stunden-Aktion des BDKJ. Bundesweit starten morgen an die 80.000 Kinder und Jugendliche zur größten Sozialaktion in der katholischen Kirche. Vom Müllsammeln bis zum Anlegen eines Bibelgartens reicht das Spektrum der Drei-Tages-Aufgaben. Seit Wochen bereiten sich viele Gruppen zwischen Flensburg und Freilassing darauf vor.

Audio

München am Mittag

Sendung vom 22.05.19


Das könnte Sie auch interessieren

Frederik Mayet (Mitte) ist 2020 zum zweiten Mal einer der beiden Jesus-Darsteller in Oberammergau
© imago

Passionsspiele in Oberammergau Wie es ist, Jesus zu spielen

Frederik Mayet spielt bei den Passionsspielen 2020 in Oberammergau zum zweiten Mal den Part des Jesus. Er weiß aus Erfahrung, wie fordernd diese Rolle ist.

21.04.2019

Das Auferstehungsspiel in Aschau bringt sie auf die Bühne: Gott (Stephan Trost) und Jesus (Werner Hofmann).
© Kiderle/SMB

Auferstehungsspiele vor dem Heiligen Grab Jesus tanzt in Aschau

In der Chiemgaugemeinde wird die Kirche zum Theater. Damit wird eine lange Tradition wieder mit Leben erfüllt.

27.03.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren