Klangräume im Juli Totentanz und Ein-Minuten-Gloria

28.06.2018

Auch bei sonnigen Temperaturen darf man einmal nachdenklich sein: Sankt Michael verabschiedet sich mit dem selten zu hörenden „Totentanz“ von Hugo Distler in seine musikalische Sommerpause.

Sogar am Stammtisch schaut der Tod vorbei, wie auf dem Totentanzbild aus Hohenzell bei Dachau. Und auch die Kirchenmusik in Sankt Michael geht mit einem ernsten Konzert in die Sommerpause. © SMB/Wenger

Sankt Michael in der Münchner Fußgängerzone bietet am 26. Juli eine ungewöhnliche Abwechslung zu Freibad oder Biergarten. Im letzten Konzert vor den großen Ferien wird´s ernst: Der Chordirektor und künstlerische Leiter an Sankt Michael, Frank Höndgen, studiert mit dem Collegium Monacense Sankt Michael das Chorwerk „Totentanz“ von Hugo Distler ein. Warum der Komponist, der sich 1942 das Leben nahm, eine schwierige Persönlichkeit war, erklärt Frank Höndgen in den Klangräumen. In unserer Sendung über das bayernweit einzigartige Musikprogramm an der Münchner Jesuitenkirche sprechen wir außerdem darüber, wie Joseph Haydn es in seiner Kleinen Orgelsolomesse geschafft hat, den Gloria-Text als Ein-Minuten-Stück zu vertonen (die Musikwissenschaftler nennen die Technik „Polytextur“).

Am 15. Juli ist in Sankt Michael noch ein weiteres Haydn-Werk, dann allerding in Standardlänge, zu hören, die „Heiligmesse“, zu der sich vor der Sommerpausenoch einmal ein großes Orchester in Sankt Michael versammelt. Auch über diese Komposition sprechen wir in unserer Sendung Klangräume. Ebenso erfahren Sie in unserer Juli-Ausgabe, warum der französische Organist Komponist Charles Marie Widor, er hat die mit seiner fünften Orgel-Symphonie einen Kirchenmusikschlager verfasst, sein Instrument bis ins Innerste gekannt hat. Von ihm ist am 8. Juli seine Messe in fis-Mollin Sankt Michael zu hören.

Audio

Zum Nachhören

Klangräume im Juli

Der Autor
Alois Bierl
Chefreporter Sankt Michaelsbund
a.bierl@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Besucher lauschen der Musik an der Gutskapelle St. Anna.
© Ammerseerenade

Aktionstag am Ammersee Private Kapellen öffnen für Besucher

Gewöhnlich kommt da niemand Fremdes rein: in all die kleinen Haus- und Hofkapellen in Familienbesitz. Doch rund um den Ammersee sind am Sonntag 24 von ihnen ausnahmsweise öffentlich zugänglich - und...

21.08.2018

Barocke Orgel der ehemaligen Pfarrkirche St. Maria auf der Herreninsel
© Bayerische Schlösserverwaltung/Alois Linder

Restaurierung beendet Eine der ältesten Orgeln Bayerns kehrt wieder auf Herreninsel zurück

Sie feiert ihren 350. Geburtstag: die barocke Orgel der ehemaligen Pfarrkirche Sankt Maria auf der Herreninsel im Chiemsee. Sie wurde behutsam restauriert und kehrt jetzt wieder zurück an ihren Platz....

27.06.2018

© Imago

Klangräume im Juni Kirche trifft Oper

Giacomo Puccini hat viele Opern, aber nur eine Messe geschrieben. Im Juni ist sie in der Münchner Jesuitenkirche Sankt Michael zu hören.

29.05.2018

© smb/Würschinger

Ersatz für den Kirchenmusiker Der unsichtbare Organist

In vielen Kirchengemeinden fehlen Organisten. Damit es in den Messen trotzdem Musik gibt, zu der die Menschen singen können, hat sich ein Ingenieur etwas einfallen lassen: Die Organola.

16.04.2018

Die Orgel in der Margaretenkirche in Sendling.
© Bischof

Kirchenmusik Sendlinger Orgel wird aufwändig saniert

Damit die Orgel in Zukunft wieder ein homogenes Klangbild hat, wird sie jetzt nachhaltig instand gesetzt. Die Kosten belaufen sich auf rund 950. 000 Euro. Die komplette Summe ist bisher noch nicht...

12.04.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren