München am Mittag Trauerarbeit in der Pandemie

24.02.2021

Die Todeszahlen, die mit Corona zusammenhängen, scheinen zurückzugehen. Trotzdem bleibt der Umgang mit der Trauer der Zurückgebliebenen virulent.

© AdobeStock_Wellnhofer Designs

Seit Monaten sind gut 30 Seelsorgerinnen und Seelsorger im Einsatz, um Betroffene zu begleiten, die sich z. B. wegen Corona nicht von einem lieben Menschen am Sterbebett verabschieden konnten. Thomas Hagen aus dem Erzbischöflichen Ordinariat in München leitet die Einsatzgruppe. Mit ihm hat MKR-Redakteurin Anna Parschan über die Herausforderungen für die Trauerpastoral bei Angehörigen von Covid-19 Verstorbenen gesprochen.

Außerdem in München am Mittag:

Das "#MEtime Fastenzeitheft" für junge Leute kann ab sofort beim Erzbischöflichen Jugendamt bestellt werden. Wir stellen Ihnen den Begleiter durch die vorösterliche Zeit vor.

Wie jeden Mittwoch sagen wir Ihnen, wieso es sich lohnt, sich die neue Ausgabe der Münchner Kirchenzeitung zu besorgen und zu lesen. Und Klaus Schlaug hat natürlich wieder einen Filmtipp für Sie vorbereitet.

München am Mittag mit Korbinian Bauer, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.



Das könnte Sie auch interessieren

Hände, die sich halten
© ake1150 - stock.adobe.com

"Ich konnte einige Stunden ihre Hand halten"

Die Großmutter von Jugendseeslorger Andreas Steinhauser verstarb während der Corona-Pandemie. Gekleidet im Vollschutz nahm er Abschied.

01.03.2021

Porträt Beate Gilles
© SASCHA STEINBACH/epa pool

Erstmals Generalsekretärin für Bischofskonferenz

Zum ersten Mal übernimmt eine Frau die Leitung des Sekretariats der Deutschen Bischofskonferenz. Dies sei ein "sehr bewegender Moment", sagte die gewählte Generalsekretärin Beate Gilles zum Auftakt...

23.02.2021

Das Haus St. Benno in Oberschleißheim
© KMFV

Erzdiözese unterstützt Wohnungsangebot für Obdachlose

In der Langzeiteinrichtung für Obdachlose sollen dringend benötigte stationäre Wohnplätze für ältere wohnungslose Menschen geschaffen werden. Das Erzbistum stellt dafür knapp 1,5 Millionen Euro zur...

22.02.2021

Leere Stachuspassage, verschwommen Frau mit Maske
© imago/Action Pictures

Herausgerissen aus der Sattheit

Die Corona-Pandemie hat unsere Gesellschaft verändert. Gabriela Grunden spricht Christen besonderes Potenzial zu, um gut durch die Krisenzeit zu kommen. Drei Worte gibt sie dafür mit auf den Weg.

20.02.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren