München am Mittag Umgang mit Exorzismus

13.03.2020

Sie sind überschaubar, aber es gibt sie: Anfragen von Gläubigen für sogenannte Teufelsaustreibungen durch dafür ausgebildete Priester.

Der vor kurzem verstorbene Schauspieler Max von Sydow als "Der Exorzist", ein Kinofilm aus dem Jahr 1973 © imago images / Mary Evans

Wie das Erzbistum München und Freising mit Menschen umgeht, die Kontakt mit einem Exorzisten aufnehmen möchten, sagen wir Ihnen in dieser Sendung.

"WidA" - Wohnen in der Münchner Au heißt eine Einrichtung der Katholischen Jugendfürsorge, die jungen Erwachsenen, die in Heimen aufgewachsen sind, den Übergang ins selbstständige Leben erleichtern soll. Korbinian Bauer hat sich das Wohnprojekt für uns vor Ort angeschaut.

Außerdem machen wir Ihnen heute wieder Appetit auf unsere Pilgerreise ins Elsaß, die Sie gewinnen können. Weihbischof Wolfgang Bischof, der als geistlicher Begleiter auf der Fahrt mit dabei sein wird, ist dazu extra zu uns ins Studio gekommen.

Und in Top und Flop der Woche beschäftigt sich der stellvertretende Chefredakteur der Münchner Kirchenzeitung, Florian Ertl, natürlich nur mit einer Sache: dem Umgang mit dem Coronavirus.

München am Mittag mit Ivo Markota, 12-15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.



Das könnte Sie auch interessieren

© imago/Christian Ohde
© imago/Christian Ohde

Ungewöhnliches Jobangebot: "Exorzist gesucht!"

In der Schweiz hat ein Bistum per Stellenanzeige einen Exorzisten gesucht. Hat das Erzbistum München und Freising auch eine solche Stelle zu besetzen?

13.03.2020

© Adobe Stock - Picture-Factory

Sind Christen besonders gefordert?

Christen haben in diesen Zeiten eine besondere Pflicht. Da sind sich Weihbischof Bischof und Pater Friedrich einig. Es geht ihnen um mehr als Hygienevorschriften.

12.03.2020

© SMB/Markota
© SMB/Markota

Gewinnen Sie eine Reise im Münchner Kirchenradio

Das Münchner Kirchenradio schenkt Ihnen in Kooperation mit Peregrinatio – der Pilgerstelle für das Erzbistum München und Freising - eine unvergessliche Reise.

02.03.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren