Pfingsten Unwetter zerstört Kirchenfenster

13.06.2019

Das Unwetter vom Pfingstmontag hat auch an Kirchen Schäden hinterlassen. Besonders schwer hat es die Kirche St. Johannes Bosco in Unterpaffenhofen getroffen. Zwei ihrer Fenster wurden zerstört.

Die Freiwillige Feuerwehr Gilching hat das zerstörte Längsfenster der Kirche St. Johannes Bosco in Unterpfaffenhofen abgedeckt. © Stadtkirche Germering

Germering/Unterpfaffenhofen/München – Tischtennisballgroße Hagelkörner haben am Pfingstmontag zwei Glasmosaike von Josef Dering in der Kirche St. Johannes Bosco in Unterpfaffenhofen (Dekanat München-Pasing) zerstört. Besonders schwer hat es das große Längsfenster an der Westfassade mit einer Darstellung der Apokalypse getroffen: „Das können Sie vergessen. Das muss komplett erneuert und restauriert werden“, erläutert Ines Berens, Verwaltungsleiterin der Stadtkirche Germering. Ebenfalls beschädigt wurde eines der drei Fenster in der Marienkapelle. Es zeigte ein Auge als Symbol für Gottvater.

Gottesdienste können stattfinden

Ziel ist es laut Berens, die zerstörten Fenster wieder herstellen zu lassen. Die Verwaltungsleiterin hat dazu Kontakt mit zwei Werkstätten aufgenommen. Die Gottesdienste können trotz der Schäden regulär stattfinden, da die Fenster von der Freiwilligen Feuerwehr Gilching gesichert und abgedeckt wurden und sich auf der Innenseite der Kunstglasbilder eine weitere Verglasung befindet. Außerdem hat die Verwaltungsleiterin Löcher in der Fassade der Germeringer Kirche St. Martin festgestellt. Auch an der Westfassade der Alten Kirche St. Martin wurde ein Fenster aus dem späten 19. Jahrhundert zerstört.

Schäden auch an Münchner Kirche St. Raphael

In der Pfarrei St. Raphael (Dekanat München-Nymphenburg) hat das Unwetter Kirchenpfleger Ulrich Sandhövel zufolge ebenfalls erheblichen Sachschaden verursacht. Unter anderem wurden mehrere klare Glasscheiben in der kürzlich renovierten Pfarrkirche zerstört und müssen erneuert werden.

Die Autorin
Karin Hammermaier
Münchner Kirchenzeitung
k.hammermaier@st-michaelsbund.de

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Pfingsten

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Bennofest 2018 wurde im Schatten des LIebfrauendoms gefeiert.
© Kiderle

Stadtgründungsfest 2019 Sankt Michaelsbund beim Bennofest

München hat Geburtstag! Zwei Tage wird in der Stadt mit vielen Attraktionen gefeiert. Mit dabei ist auch das katholische Medienhaus Sankt Michaelsbund.

14.06.2019

Beim Schaueramt in Berglern wird für eine gute Ernte gebetet.
© Blindhuber

Landkreis Erding Schaueramt: Himmlische Hagelversicherung

Eine fast schon verlorengegangene Tradition wird im oberbayerischen Berglern gefeiert. Beim Schaueramt beten Landwirte zusammen mit der Gemeinde für gute Ernte und Schutz gegen Hagelschäden.

05.07.2018

Gewitterbrauchtum Glaube oder Aberglaube?

Naturgewalten sind eine Bedrohung. Warum Gläubige dieser Gefahr heute anders begegnen als früher, erläutert Max Kronawitter hier.

31.08.2017

Schlechtes Wetter: Regenschirm im strömenden Regen
© Fotolia.com/Brian Jackson

Hochwasser, Blitz und Hagelschaden Wie Wetterbräuche helfen sollen

Das Hochwasser der vergangenen Wochen hat gezeigt, wie ausgeliefert wir den Naturgewalten sind, auch heute noch. Früher waren die Menschen sogar noch mehr vom Wetter abhängig. Kein Wunder, dass das...

14.06.2016

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren