Zukunft der Gemeinden Vatikan bietet deutschen Bischöfen Gespräch zu Reformpapier an

29.07.2020

Seit über einer Woche diskutieren die deutschen Bischöfe durchaus kontrovers eine überraschend veröffentlichte Instruktion zu Gemeindereformen. Jetzt hat der Vatikan sich dazu geäußert.

Kuppel des Petersdoms in Rom
Die Kleruskongregation lädt die deutschen Bischöfe ein um mit Ihnen über die aktuelle Instruktion zu sprechen. © imago images / imagebroker

Vatikanstadt – Nach der harschen Kritik deutscher Bischöfe an einem Vatikan-Dokument über Gemeindereformen bietet Rom ein klärendes Gespräch an. Die Kleruskongregation werde die Bischöfe gern empfangen, um deren Zweifel und Verblüffung zu beseitigen, sagte der Leiter der Kongregation, Kardinal Beniamino Stella, am Mittwoch der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Der Besuch der Bischöfe könne stattfinden, "wenn sie das wünschen", und "zu gegebener Zeit".

Fragen wie die, welchen Impuls sich der Vatikan von dem Dokument in Deutschland erhofft und inwieweit es eine Antwort auf die Reformbestrebungen deutscher Katholiken darstellt, wollte der Kardinal vorerst nicht beantworten. Auch wollte er sich nicht dazu äußern, warum die Instruktion ohne Vorwarnung an jene Bischöfe veröffentlicht wurde, die gerade an den dort beschriebenen Umstrukturierungen arbeiten und die in dieser Sache bereits mit Rom in Kontakt standen.

In einem Interview mit der italienischen Tageszeitung "La Stampa" (Mittwoch) wandte Stella sich gegen die Auffassung, eine Pfarrei könne "von jedermann geleitet werden". Als Zielrichtung der Instruktion beschrieb er ein Gemeindeverständnis, nach dem sich die Gläubigen als "missionarische Gemeinschaft" sehen und jeder einen Beitrag nach seiner "eigenen kirchlichen Berufung" leistet. Der Pfarrer müsse von administrativen und bürokratischen Aufgaben entlastet werden, um sich seiner Rolle als Hirte widmen zu können. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Kuppel Petersdom im Vatikan
© Aliaksei - stock.adobe.com

Gespräch mit Laien im Vatikan geplant

Das Papier zur Weiterentwicklung der Pfarreien aus Rom hat für viel Kritik in Deutschland gesorgt. Die Kleruskongregation sprach mit den deutschen Bischöfen. Allerdings ohne Laien. Das soll sich...

20.11.2020

Bischöfe von oben fotografiert
© Harald Oppitz/kna

Rom will mit Bischöfen reden - ohne Laien

Der Vatikan will nur mit deutschen Bischöfen sprechen, was das umstrittene römische Papier zur Weiterentwicklung der Pfarreien betrifft. Laien sollen - konträr zum Wunsch der Bischofskonferenz -...

27.10.2020

Einige deutsche Bischöfe haben sich sehr kritisch zu dem Vatikan-Papier geäußert, andere haben es gelobt. (Archivfoto)
© Harald Oppitz/KNA

Bischöfe und Laien suchen Gespräch mit Rom

Debatte um das Vatikan-Schreiben zu Pfarreireformen: Die deutschen Bischöfe wollen bei dem Gespräch mit dem Vatikan auch Laienvertreter des ZdK miteinbeziehen.

24.08.2020

Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle

Marx: Vatikan-Papier hat Misstrauen gesät und Gräben vertieft

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx kritisiert die zuletzt veröffentlichte Instruktion der Kleruskongregation. "So entsteht keine Frucht", sagte er am Freitagabend im Münchner Liebfrauendom.

25.07.2020

Petersdom in Rom
© imago images / Westend61

So reagieren deutsche Bischöfe auf das Vatikan-Papier

Die Vatikan-Instruktion zu Reformen in Kirchengemeinden hat für viel Aufsehen gesorgt. Während bisher kritische Stimmen überwiegen, äußerte sich der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki zustimmend.

23.07.2020

Franz-Josef Bode
© kna

Bischof Bode kritisiert Vatikan-Papier zu Gemeindereformen

Der stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz bezeichnete das Papier als "starke Bremse der Motivation und Wertschätzung der Dienste von Laien".

22.07.2020

Thomas Sternberg

Katholikenkomitee kritisiert Vatikan-Papier zu Gemeindereformen

Schiefes Ideal, vorbei an der Realität - Reichlich Kritik richtet Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, an das Schreiben und verteidigt den Synodalen Weg.

22.07.2020

Beine von Menschen, die eine Soutane tragen
© Tomasz Warszewski - stock.adobe.com

Vatikan will zentrale Rolle des Priesters stärken

Die katholische Kirche in Deutschland steht vor großen Veränderungen. Ein starker Rückgang der Zahl von Christen, Priestern und Finanzmitteln zeichnet sich ab. Nun hat der Vatikan enge Grenzen für...

21.07.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren