Zum Gesundheitszustand des emeritierten Papstes Vatikan: Zustand Benedikts XVI. nicht sehr besorgniserregend

04.08.2020

Eine schmerzhafte, aber nicht ernste Krankheit: So kommentiert der Vatikan des Gesundheitszustand von Benedikt XVI. Der emeritierte Papst leidet unter einer Gesichtsrose.

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. im Jahr 2015.
Der emeritierte Papst Benedikt XVI. im Jahr 2015. © imago images / ZUMA Press

Vatikanstadt – Der Gesundheitszustand des emeritierten Papstes Benedikt XVI. (2005-2013) ist nach Aussage seines Persönlichen Sekretärs Erzbischof Georg Gänswein "nicht besonders besorgniserregend". Das teilte die vatikanische Pressestelle am Montag mit. Dies gelte "mit Ausnahme der Tatsache", dass sich der 93-Jährige "in der akuten Phase einer schmerzhaften, aber nicht ernsten Krankheit befindet".

Einem Bericht der "Passauer Neuen Presse" (Montag) zufolge leidet der frühere Papst, der im Juni seinen Bruder in Regensburg besucht hatte, seit seiner Rückkehr in den Vatikan an einer Gesichtsrose. Dabei berief sich die Zeitung auf den Papstbiografen Peter Seewald. Der Münchner Autor habe Benedikt am Samstag seine Anfang Mai erschienene Biografie "Benedikt XVI. - Ein Leben" überreicht. Bei dem Treffen soll sich der emeritierte Papst trotz der Viruserkrankung optimistisch gezeigt haben.

Letzte Ruhestätte im Petersdom

Laut Seewald sei Benedikt inzwischen äußerst gebrechlich. Sein bereits verfasstes geistliches Testament solle nach seinem Tod veröffentlicht werden. Als seine letzte Ruhestätte habe er das frühere Grab des heiligen Johannes Paul II. in der Krypta des Petersdoms verfügt, da er sich seinem Vorgänger besonders verbunden fühle. Seewald hatte vor seiner Biografie bereits mehrere lange Interviews mit Joseph Ratzinger/Benedikt XVI. in Buchform veröffentlicht.

Der frühere Papst hatte seinen älteren Bruder Georg Mitte Juni überraschend in Regensburg besucht, nachdem sich dessen Gesundheitszustand verschlechtert hatte. Anfang Juli starb Georg Ratzinger im Alter von 96 Jahren. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

© BDKJ EMF

Generationenwechsel in der Jugendarbeit

Beim BDKJ im Erzbistum dreht sich im Herbst das Personalkarusell. Der Diözesanvorstand wird neu gewählt.

04.08.2020

Der emeritierte Papst Benedikt XVI.
© imago

Emeritierter Papst Benedikt XVI. offenbar schwer erkrankt

Nachdem er im Juni seinen mittlerweile verstorbenen Bruder Georg in Regensburg besucht hat, soll Joseph Ratzinger nun selbst erkrankt sein. Der Papst-Biograf Peter Seewald hat ihn besucht.

03.08.2020

Sechs kleine Domspatzen stehen um den Sarg von Georg Ratzinger und singen.
© Bistum Regensburg

Abschied von Georg Ratzinger im Regensburger Dom

Im Regensburger Dom sorgte Georg Ratzinger in seiner Zeit als Domkapellmeister jahrelang für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste. Nun fand dort am Mittwoch sein Requiem statt. Ein...

08.07.2020

Papst Benedikt XVI. bei einem Spaziergang mit seinem Bruder Georg Ratzinger 2008
© Osservatore Romano/Romano Siciliani /KNA

Fünf Tage voller Abschiede

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. beendet seinen fünftägigen Besuch bei seinem kranken Bruder in Regensburg. Am Montagmorgen fliegt er nach Rom zurück.

22.06.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren