Gemeinsame Bastelaktion Veldener Sternenhimmel

13.12.2020

Senioren, Kinder, Familien - die ganze Pfarrei hat fleißig gebastelt. Das besinnliche Ergebnis kann in der Pfarrkirche St. Petrus in Velden bewundert werden.

Sternenketten hängen von der Kirchendecke
Über 400 Sternenketten sind Dank der Bastelleistung der ganzen Pfarrei entstanden. © Kronseder

Velden – Seit dem ersten Advent schmückt ein Sternenhimmel die Pfarrkirche St. Petrus in Velden (Dekanat Geisenhausen). Der Pfarrgemeinderat und Pfarrer Tobias Rother riefen zum Sternebasteln auf. Die Resonanz war enorm. „Gefühlt die ganze Pfarrei fing an zu basteln“, erzählt die PGR-Vorsitzende Hildegard Köck, „Senioren, Kindergartengruppen, Hortkinder, Ministranten, Schulklassen, Familien, aber auch viele Einzelpersonen“.

Dabei kamen über 400 Sternenketten mit je vier Meter Länge zusammen. Pfarrgemeinderäte knüpften mit Pfarrer Rother die Sternenketten an ein riesiges Netz. Später wurden sie dann unterstützt von der Kirchenverwaltung und dem Hausmeister, um dieses gemeinsam im Kirchengewölbe aufzuhängen. Seitdem wird die Kirche auch außerhalb der Gottesdienste rege besucht. Bewundert werden kann der Sternenhimmel zu den Öffnungszeiten der Pfarrkirche bis zum Dreikönigstag. (Kronseder)

 

 

Die „Sternstunden-Momente“ dienstags um 18:30 Uhr und „Sonntag auf d´Nacht“ um 19:00 Uhr in der Veldener Pfarrkirche bieten in der noch verbleibenden Adventszeit eine Gelegenheit zur Besinnung mit Texten, Musik und spezieller Beleuchtung unterm Sternenhimmel.

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Advent & Weihnachten

Das könnte Sie auch interessieren

Pfarrvikar Alois Emslander mit den Sternen
© Pfarrei Christkönig

Sterne dürfen weiter leuchten

In der Weihnachtszeit erfreute die von vielen Beteiligten gebastelte Sternendekoration die Besucher der Christkönig-Kirche in München. Nun sollen die Sterne erneut Hoffnung schenken.

15.01.2021

Astronaut im Weltall
© stock.adobe.com/SMB

Jenseits aller Grenzen

Wer ins All fliegt, nimmt auch seinen Glauben mit – und gewinnt völlig neue Perspektiven.

16.12.2020

© SMB/Moser
© SMB/Moser

Alles für Weihnachten gibt es online

Die Corona-Pandemie schränkt nicht nur die gewohnten Familienfeiern in diesen Tagen ein, sondern auch die kirchlichen Angebote. Zwei Pfarrverbände aus dem Chiemgau lassen sich dennoch nicht...

16.12.2020

Blick in den Sternenhimmel mit einem hell leuchtenden Stern
© vovan - stock.adobe.com

Die vielen Bedeutungen der Sterne in der Bibel

Schon auf der ersten Seite berichtet die Heilige Schrift von Sternen. Auch Jesus Christus selbst bekommt einen „Sternen-Titel“.

16.12.2020

© SMB/Sichla

Sternstunden in Corona-Zeiten

Eine besondere Aktion hat die Münchner Pfarrkirche Christkönig gestartet: hier hängen viele Sterne von der Kirchendecke.

15.12.2020

Ein Stern soll die Weisen aus dem Morgenland nach Bethlehem geführt haben.
© foltolia/Romolo Tavani
© fotolia.com/Romolo Tavan

Was es mit dem Stern von Bethlehem auf sich hat

Ist der Stern, der mit der Geburt Jesu verbunden, nur ein Symbol? Hat er möglicherweise gar nicht existiert? Theologen und Naturwissenschaftler verneinen die Fragen. Sie halten den Stern für ein ganz...

14.12.2020

Am dritten Advent trägt der Priester eine Farbe, die er sonst kaum trägt: Rosa.
© fotolia/ joserpizarro

Deshalb tragen die Priester am dritten Advent Rosa

Im Advent tragen die Priester traditionell die Farbe Lila. Nur am dritten Advent nicht, da ist Rosa angesagt.

13.12.2020

Menschen sitzen in blau beleuchteter Kirche über ihnen hängen Papiersterne
© SMB/Sichla

Gottesdienste unterm Sternenhimmel

In der Kirche Christkönig in München-Nymphenburg richtet fast jeder Gottesdienstbesucher seinen Blick an die Decke. Denn diese hängt voller Papiersterne. Sie sind ein sichtbares Zeichen für...

11.12.2020

Hand mit Ausstechform und einem Lebkuchenmann
© kucherav - stock.adobe.com

Ordensschwestern backen Lebkuchenmänner

Die Vorweihnachtszeit in Oberschönenfeld ist von vielen Traditionen geprägt: Es wird gebacken, aber auch geistlich bereiten sich die Schwestern auf Weihnachten vor. Zum Beispiel mit einem ganz...

10.12.2020

Raoul Rossmy
© SMB/Tiefenbacher

Müssen wir Weihnachten retten?

Zu Hause bleiben, Kontakte beschränken, noch ein bisschen durchhalten - alles damit Weihnachten so stattfinden kann wie immer. Ob wir Weihnachten tatsächlich retten müssen und können, darüber spricht...

08.12.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren