München am Mittag Verantwortungsvolle Forstwirtschaft

16.04.2021

Rund 50 Millionen Quadratmeter Wald bewirtschaftet das Erzbistum. Förster Torsten Ehnle sorgt für eine nachhaltige Pflege der Gebiete.

Torsten Ehnle ist Revierleiter für die Wälder des Erzbistums in Neumarkt St. Veit.
Torsten Ehnle ist Revierleiter für die Wälder des Erzbistums in Neumarkt St. Veit. © SMB/me

Wald auf einer Fläche von rund 7.000 Fußballfeldern werden im ganzen Erzbistum München und Freising von der Erzdiözese bewirtschaftet. Torsten Ehnle ist in Neumarkt St. Veit für das Revier 3 zuständig. Er sorgt dafür, dass sich die wirtschaftliche Nutzung und der Schutz der Artenvielfalt in den diözesanen Wäldern nicht in die Quere kommen. Ehnle betont, dass der Wald keine reine Produktionsstätte sein dürfe. Genau in diesem Punkt unterscheide sich die Kirche von anderen Waldbesitzern.

In "München am Mittag" geht es aber nicht nur um Bäume, sondern auch um Blumen und Heilkräuter. Redakteurin Anna Parschan erklärt, warum in der christlichen Tradition viele Pflanzen eine wichtige Rolle spielen und wieso viele Blumen mit der Gottesmutter Maria in Verbindung gebracht werden.

Außerdem sprechen wir mit dem künftigen Vorstand des Landes Komitees der Katholiken in Bayern Joachim Unterländer über die Arbeit des ZdK.

München am Mittag mit Ivo Markota, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.


Das könnte Sie auch interessieren

© Parents for future

Glaube "for Future"? Umgang mit der Schöpfungsverantwortung

Bewahrung der Schöpfung - und die päpstliche Enzyklika „Laudato si“ das sind die prominenten Stichworte auf der katholischen Agenda zum Thema Natur und Umweltverantwortung. Aber was genau bedeutet...

20.07.2021

Hand mit voller Erde und einer Pflanze
© pixabay.com

Für ein nachhaltigeres Leben

Die Schöpfung bewahren: Der dritte Diözesane Nachhaltigkeitstag findet aufgrund der Pandemiesituation in diesem Jahr digital statt. Das kompakte Programm bietet neben Vorträgen auch Workshops rund um...

14.06.2021

Wald
© foto.fritz - stock.adobe.com

Erster Alpen-Naturfriedhof in Bayern eröffnet

Nachhaltigkeit bis über den Tod hinaus? Dafür gibt es jetzt eine neue Möglichkeit. Im "Stillen Wald" kann die Asche von Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne vergraben werden und geht so in...

18.05.2021

© Paul Kalvelage

Von der Bühne ins Impfzentrum

Finja Kelpe ist Tänzerin. Das geht zur Zeit aber nicht. Stattdessen ist sie als Impf-Helferin aktiv. Wir haben die Künstlerin gefragt, wie sie mit ihrer neuen Aufgabe zurecht kommt.

19.04.2021

Statue des Franz von Assisi
© bikenbark - stock.adobe.com

Naturverbundene Heilige

Umweltschutz und respektvoller Umgang mit Tier und Natur sind schon lange heiße Themen. Drei Heilige können dabei Vorbilder sein.

16.04.2021

Station des Franziskuswegs
© SMB

Wanderwege mit Glaubensbezug

Mit Franziskus, Benedikt und Alto unterwegs - verschiedene Rad- und Wanderwege laden im Erzbistum ein, sich mit dem Glauben auseinander zu setzen.

14.04.2021

St. Katharina in Ottenhofen ist zwar keine große Basilika, aber für alle Dohlen, Mauersegler und Fledermäuse, die dort jährlich ihren Brutplatz finden, sicher das größte.
© SMB/me

St. Katharina und die wilden Tiere

Kirchturm und Dachstuhl der Ottenhofener Pfarrkirche sind ein wichtiger Rückzugsort für zahlreiche Lebewesen.

12.04.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren