Kardinal Marx spricht Älteren Mut zu Versand von Weihwasser in Tütchen

29.03.2021

Anlässlich des bevorstehenden Osterfestes hat sich Kardinal Reinhard Marx in einem Schreiben an die Seniorinnen und Senioren im Erzbistum München und Freising gewandt.

Kardinal Reinhard Marx
Kardinal Reinhard Marx © imago images - photothek

München - "Gehen Sie - vom Gott des Lebens berührt - weiter in Ihrem Leben, auch mit den 'Corona-Lasten'", ermuntert der Erzbischof von München und Freising in dem Schreiben. "Diese Bewegung hin zur Zuversicht und Hoffnung wünsche ich Ihnen zu diesem Osterfest von Herzen", so Kardinal Marx weiter. Die Ostererzählung könne zu Zuversicht ermutigen. Denn als Christinnen und Christen glaube man an einen Gott, "der an der Seite der Menschen ist, der das Leben liebt und der uns auch in dieser jetzigen Zeit nicht allein lässt".

Zeichen der Zuwendung

Als ein weiteres Zeichen der Zuversicht verschickt die Seniorenpastoral im Erzbischöflichen Ordinariat laut Mitteilung "Weihwasser in Tütchen" an betagte Menschen im Erzbistum. "Vielen Seniorinnen und Senioren ist Weihwasser aufgrund der eigenen Lebensgeschichte vertraut und wichtig. Für viele ist derzeit der Zugang dazu erschwert", sagt die Leiterin der Seniorenpastoral, Adelheid Widmann. "Und sie freuen sich sehr über ein Zeichen der Zuwendung."

Insgesamt 6.000 Päckchen mit befeuchteten Tüchern samt einer Karte und einem Impuls werden auf den Weg gebracht, wie es heißt. Die Aktion sei Teil der zu Beginn der Pandemie gestarteten Initiative "In Verbindung bleiben". 1.200 Multiplikatoren in den Pfarreien, hauptsächlich Ehrenamtliche, die sich in der Seniorenarbeit engagierten, hielten Kontakt zu Seniorinnen und Senioren, schickten immer wieder Impulse der Ermutigung und ermunterten die Menschen, sich auch untereinander zu vernetzen. (kna)

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Ostern

Das könnte Sie auch interessieren

Anfangs- und Endstation des Osterspaziergangs: St. Michael (links) und St. Qurin
© privat

Osterspaziergänge in Corona-Zeiten

„Osterspaziergänge“ oder „Emmausgänge“ empfinden die Begegnung der Jünger mit Jesus auf dem Weg nach Emmaus nach. Hier drei Beispiele, wo man privat, allein oder mit der Familie, einen...

05.04.2021

Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle

Marx: „Sakramente sind Herzschlag, der die Kirche bewegt“

In der Chrisam-Messe werden die heiligen Öle für die Spendung der Sakramente geweiht. Kardinal Reinhard Marx betonte die Bedeutung der Sakramente. Gerade in Zeiten von Corona.

31.03.2021

Der Brauch, vom Osterhasen gelegte Eier zu suchen, entwickelte sich im 17. Jahrhundert.
© A_Bruno - stock.adobe.com
© A_Bruno - stock.adobe.com

Warum ein Hase die Ostereier bringt

Die Frage, wie der Hase zum Osterhasen wurde und damit zum christlichen Osterfest kam, ist gar nicht so leicht zu klären.

30.03.2021

Zur Pasinger Passionisten-Gemeinschaft gehören heute (von links) Pater Johannes Rothärmel, Bruder Matthias Leykamm, Pater Klaus Holzer und Pater Stefan Neugebauer.
© Passionisten

Ein Herz für die Leidenden

Die katholische Gemeinschaft der Passionisten hat sich das Leiden Christi auf die Fahnen geschrieben.

29.03.2021

Papst Franziskus bei der Palmsonntagsmesse.
© Paul Haring/Romano Siciliani/KNA

Christliches Leben ohne Staunen wird grau

Papst Franziskus feierte unter Coronabedingungen den Palmsonntag im Petersdom. Das Kirchenoberhaupt ruft zu mehr Staunen auf. Die Karwoche böte Christen viel Gelegenheit dazu.

28.03.2021

Kardinal Reinhard Marx segnet Palmzweige
© Kiderle

Auftrag zum Miteinander für Christen, Juden und Muslime

Kardinal Reinhard Marx betont zum Palmsonntag die interreligiöse Bedeutung des Heiligen Landes. Papst Franziskus kann dafür ein Beispiel sein.

28.03.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren