Ungewöhnlicher Brutplatz Vögel nisten in der Krone Marias

16.05.2019

In der Fischer-Kapelle in Aschau im Chiemgau hat sich eine gefiederte Familie zu der Heiligen Familie gesellt. Auf dem Kopf der Gottesmutter nisten Amseln.

Die jungen Vögel sind bestens geschützt.
Die jungen Vögel sind bestens geschützt. © H. Reiter

Aschau i. Chiemgau – Ungewöhnliche Gesellschaft hat eine Madonnenstatue in der Fischer-Kapelle in Aschau im Chiemgau bekommen. In der Krone der Gottesmutter hat sich eine Amselfamilie eingenistet. Einen besseren Ort hätte sich die Amselmutter wohl kaum aussuchen können. Geschützt von Wind, Wetter und anderen Tieren hat sie für ihren Nachwuchs ein sicheres Nest gebaut. Dazu werden sicher auch Maria und das Jesuskind ein wachsames Auge auf die Brut werfen.

Die Marienkapelle wurde im Jahr 1988 von Maria und Wolfgang Fischer erbaut und inzwischen ist das idyllisch gelegene Kirchlein zu einem wahrhaften Rast- und Zielort für Wanderer und Gläubige geworden. (Herbert Reiter)

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Der Mai und Maria

Das könnte Sie auch interessieren

Die Amseln sind in der Krone der Gottesmutter geschlüpft.
© H. Reiter

Sicherer Brutplatz Amseln in der Krone Marias geschlüpft

In der Fischer-Kapelle in Aschau im Chiemgau haben auf dem Kopf der Gottesmutter Amseln genistet. Jetzt sind sie geschlüpft.

13.06.2019

Bald geht's los - Mitgleider des KoKreis Rosenheim
© KoKreis Rosenheim

72-Stunden-Aktion Jugendliche stemmen soziale Projekte

An der bundesweiten 72-Stunden-Aktion des BDKJ, bei der sich Jugendliche für andere einsetzen, nehmen auch 14 Gruppen aus dem Landkreis Rosenheim teil.

17.05.2019

© Rosenheimer Stadtfalken

Falken in Rosenheimer Kirchturm Pfeilschnelle Untermieter

Sie ist so etwas wie das Wahrzeichen Rosenheim - die Kirche St. Nikolaus in der Innenstadt. Jetzt hat das Gotteshaus eine weitere Attraktion: per Webkamera lassen sich die im Turm lebenden Falken...

10.05.2019

Sein Grab wird glorreich sein Heiliges Grab in Aschau

Viele Details gibt es derzeit beim Aschauer Hl. Grab in der Kath. Pfarrkirche „Darstellung des Herrn“ zu entdecken.

18.04.2019

Tiere sind unsere Mitgeschöpfe
© olehslepchenko – stock.adobe.com

Kommen Tiere in den Himmel? Gottes geliebte Geschöpfe

Ob Tiere in den Himmel kommen? Wohin denn sonst, sagt Rainer Hagencord, katholischer Priester und Zoologe. Er leitet das Institut für Theologische Zoologie in Münster.

27.08.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren