Sport- und Muskelsucht Vom Flow in die Sucht- wenn Sport krank macht

28.01.2020

Beinahe täglich bekommen wir vorgerechnet, wieviel Sport welchen positiven Effekt auf unsere Gesundheit und unser Leben hat. Aber: Sport kann auch abhängig machen – ein neues Krankheitsbild Sport- und Muskelsucht.

Die muskelbepackten Helden aus Filmen der 90er Jahre wirken auf Fitness-Insider heutzutage eher untrainiert. „In sieben Wochen zum Held werden“ verspricht die Werbung eines Fitnessstudios.
Wir leben im Zeitalter der Fitness. Zehntausende starten bei Marathonläufen und Jedermann-Radrennen, Millionen joggen abends noch eine Runde im Park oder trainieren in Fitnessstudios, arbeiten dort mit Gewichten und Geräten oder machen Yoga. Fit-Sein heißt es, auf keinen Fall dick sein.
Und auch bei Frauen reicht es nicht einfach nur, dünn zu sein, das Schönheitsideal verlangt nach definierten Muskeln - Kalorien zählen und trotzdem trainieren. Idealbilder, die schon den Kindern weitergereicht werden. Zum Idealbild gibt es inzwischen auch ein Krankheitsbild: Sport- und Muskelsucht.
Im Studio der Psychologe und Therapeut Christian Strobel. Er ist deutschlandweit einer der ersten, der sich therapeutisch mit Sport- und Muskelsucht beschäftigt und arbeitet in der Fachambulanz Essstörungen der Caritas München, Eva Hitzler leitet diese Stelle und ist die zweite Gesprächspartnerin.

Audio

Die Autorin
Gabriele Hafner
Radio-Redaktion
g.hafner@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Lichtmess- ein Aufbruchsfest

Ein Segen ist das Gegenteil von Manipulation

02.02.2020

Lichtmess - Ein göttliches Licht

Am 2. Februar ist Mariä Lichtmess

02.02.2020

Portrait Monika Drasch mit ihrer Harfe im Studio des Münchner Kirchenradios
© SMB/Strauß

Neuer Original Podcast Monika Drasch singt "Lieder zwischen Himmel und Erde"

Alpenrock-Fans kennen sie als die Frau mit der Grünen Geige. Aber Monika Drasch kann auch anders: Jeden Monat stellt sie in ihrem neuen Podcast ein Lied vor, das sich um das Kirchenjahr dreht - mal...

31.01.2020

Folge 1 Zeit

"Maria wärst du hart geblieben, wär´ uns Weihnachten erspart geblieben" - das steht auf einer Postkarte im Arbeitszimmer des Pfarrers - und der macht sich so seine Gedanken dazu.....

01.12.2019

© Nomad_Soul -stock.adobe.com

Essstörungen Im Clinch mit dem eigenen Körper

Wenn der Kopf nur noch um Idealbild des Körpers kreist und das ganze Leben daran ausgerichtet wird, liegt eine ernstzunehmende Störung vor, eine Ess-störung. Über 20 Prozent der deutschen Jugendlichen...

15.10.2019

Mehr Selbstwertgefühl durch mehr Muskeln - das kann gefährlich werden.
© interstid - adobe.stock.com

Sportsucht Fit bis zum Umfallen

70 Prozent aller Jungs zwischen zehn und 17 Jahren sind mit ihrem Körper unzufrieden. Fitness kann da zur Sucht werden. Caritas-Berater Christian Strobel bietet Hilfe an.

23.05.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren