Malteser Momente Von der Schürfwunde bis zum Herzinfarkt - so hilft der Malteser Sanitätsdienst

02.07.2017

Die Mitarbeiter des Malteser Sanitätsdienstes stehen für die Open-Air-Veranstaltungen in diesem Sommer bereit. Was die Helfer bei ihren Einsätzen alles leisten, hören Sie hier.

Malteser Sanitätsdienst beim Chiemsee Summer © Malteser

Sie opfern ihre Freizeit für die Gesundheit anderer Menschen: die ca. 500 Mitarbeiter des Malteser Sanitätsdienstes im Erzbistum München und Freising. Im Sommer sind sie wieder auf zahlreichen Festivals und Open-Air-Veranstaltungen in München und Oberbayern anzutreffen. In den Malteser Momenten erzählt Christiana Mitterer, wie sie die Einsätze koordiniert. Die Diözesanreferentin für Notfallvorsorge und Katastrophenschutz ist zuständig für die Organisation des Fuhrparkes und die Ausbildung der Helfer. Mitterer schätzt vor allem die Motivation der Ehrenamtlichen. 600 Mitarbeiter habe sie für den letzten Ökumenischen Kirchentag angefragt und niemand habe abgesagt.

Martin Dänner ist gelernter Rettungssanitäter und setzt sein Wissen für die Malteser ein. Bis zum Leiter der Arbeitsgruppe Sanitätsdienste in München hat er es als Ehrenamtlicher geschafft. Er kennt die Anforderungen im Einsatz: in den Malteser Momenten erzählt er vom Blasen-Pflaster kleben, von der Erstversorgung einer Kopfplatzwunde bis hin zur Erstbehandlung eines Herzinfarkts. Auch für den Katastrophenschutz seien er und seine Mitarbeiter gut geschult. Selbst bei den Hochwasser-Einsätzen habe er nie an sein Limit gehen müssen.

Auch wenn vieles rund läuft beim Malteser Sanitätsdienst: die wachsende Terrorgefahr bei Großveranstaltungen stellt auch die Malteser vor neue Herausforderungen. "Uns ist wichtig, dass jeder Helfer gesund und nicht traumatisiert nach Hause kommt", betont Dänner. Hundertprozentig planen könne man das aber nicht. Die Sicherheit der Teilnehmer und der Rettungskräfte sei letzten Endes Aufgabe der Polizei.

Audio

Malteser Momente

Sanitätsdienst

Der Autor
Paul Hasel
Radio-Redaktion
p.hasel@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

© Malteser München

Ehrenamt Begehrter Malteser Sanitätsdienst beim EHC München

Der EHC München ist wieder auf Meisterschafts-Kurs in der Eishockey-Liga. Und ist deswegen nicht nur bei seinen Fans beliebt.

20.02.2020

© SMB/Hasel

Malteser Momente Wie Jugendliche zu Minirettern werden

In den Schulen gibt es sie schon lange: Schulsanitäter sind da, wenn sich Mitschüler das Knie aufschlagen oder den Fuß verknacksen. Was in der Schule gut ist, könnte auch für die Pfarreien richtig...

07.10.2018

© Malteser EMF

Malteser Momente Erste Hilfe für die Seele: die Malteser Kriseninterventions-Helfer

Sie stehen Menschen bei, die unerwartet etwas Schreckliches erlebt haben: die Kriseninterventions-Helfer der Malteser. Wie die Ehrenamtlichen auf ihre Einsätze vorbereitet werden, hören sie hier.

03.12.2017

Leider keine Seltenheit mehr: Passanten machen Fotos von Unfällen mit dem Smartphone und posten diese oft sogar in sozialen Netzwerken.
© imago

Sensationslust und Ignoranz Kritik an Gaffern wächst

Bei einem schweren Unfall zählt für einen eingeklemmten Autofahrer mitunter jede Sekunde. Gaffer und ignorante Fahrer machen den Einsätzkräften das Leben aber schwer und gefährden das der Opfer. Auch...

08.09.2017

© Fotolia

Gaffer auf der Autobahn Schockierende Verrohung

Neugierde ist ein menschlicher Urtrieb, sich am Unglück anderer zu ergötzen und es auch noch zu präsentieren, ist ein Phänomen der jüngsten Zeit. Das sagt Landespolizeidekan Andreas Simbeck.

08.09.2017

© SMB/Hasel

Malteser Zeltlager Riesengaudi mit Volkstanz und Pappboot-Rennen

Rekordverdächtige 850 Teilnehmer sind heuer ins Bundeszeltlager der Malteserjugend nach Mammendorf gekommen. Die Stimmung dort ist prima. Nur eines fehlt den Jugendlichen dann doch.

03.08.2017

© Imago

Jahrestag OEZ-Amoklauf „Emotionen der Tatzeugen haben uns stark bewegt“

Am 22. Juli 2016 erschüttert der Amoklauf eines 18-jährigen ganz München. Franz Stegmann ist für den Malteser-Katastrophenschutz im Einsatz. Als sein Team ausrückt, ist die Lage völlig unklar.

21.07.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren