Ausstellung in München Was sind unsere Wurzeln?

02.05.2019

Mit der Wanderausstellung "Wurzelwerk" in der ehemaligen Karmeliterkirche gehen Künstlerin Sylvia Sachse und Fotograf Hans-Günther Kaufmann der Frage nach, was den Menschen eigentlich trägt und wo er Halt findet.

Die Fotografien stellen Verwurzelungen in Natur, Kunst, Religion und Heimat vor.
Die Fotografien stellen Verwurzelungen in Natur, Kunst, Religion und Heimat vor. © Kaufmann

München – 20 Fotografien von Hans-Günther Kaufmann und 60 Holzskulpturen von Sylvia Sachse vereint die Wanderausstellung „Wurzelwerk“, die von Mittwoch, 1. Mai, bis Samstag, 11. Mai, in der ehemaligen Karmeliterkirche in München (Karmeliterstraße 1) zu sehen ist. Die Werke illustrieren das Pauluswort „So sollst du wissen: Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich“ (Röm 11,18). Prälat Josef Obermaier und der ehemalige Abtprimas Notker Wolf OSB, der über seine heimatlichen Wurzeln spricht, eröffnetenn die Schau am Dienstag, 30. April, um 18 Uhr.

Am Sonntg, 5. Mai, hält Professor Erwin Möde, Inhaber der Lehrstühle für Christliche Spiritualität und Homiletik sowie für Pastoraltheo-logie und Pastoralpsychologie an derKatholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, um 18 Uhr in der Ausstellung einen Vortrag über „Wurzeln aus dem Unbewussten“. Am Montag, 6. Mai, gestalten Rabbiner Steven Langnas und Theologe Michael Langer, unter anderem Professor an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems und mit Kaufmann Herausgeber verschiedener Bücher über Schalom Ben-Chorin, um 18 Uhr einen Abend in Erinnerung an Ben-Chorin unter dem Motto „Wurzeln – was uns verbindet, was uns trennt“.

Die zuvor in Kloster St. Ottilien gezeigte Ausstellung ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Ab Januar bis Mai 2020 wandert die Ausstellung in die Benediktinerinnen-Abtei Sankt Hildegard in Eibingen.

Die Autorin
Karin Basso-Ricci
Münchner Kirchenzeitung
k.basso-ricci@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

Raul Rossmy malt den Ursprung der Sünde.
© privat

Ausstellung von Raoul Rossmy Die Sünde auf Leinwand

Pastoralassistent und Künstler Raoul Rossmy geht mit seiner Ausstellung dem Ursprung der Sünde nach.

16.05.2019

Verschiedene Ausstellungen sind seit 2016 im ehemaligen Kloster Beuerberg zu sehen.
© Kiderle

Facetten von Heimat Neue Ausstellung im Kloster Beuerberg

Heimat ist für jeden etwas anderes: Altes Kinderspielzeug, vertrautes Kochgeschirr oder auch Religion. Die Ausstellung des Freisinger Diözesanmuseums regt an sich mit der eigenen Beziehung zu Heimat...

30.04.2019

© Kiderle

Kloster Beuerberg Glaube bedeutet Heimat

Heimat definiert jeder anders. Für Alois Bierl ist es Glaube und Spiritualität.

29.04.2019

Fotograf Hans-Günther Kaufmann mit seinem Bildband "Lichtwandern"
© Kiderle

Bildband: Lichtwandern Neues Buch von Fotograf Kaufmann

Von der Sehnsucht nach Weite - Hans-Günther Kaufmann hat mit Patienten einer Tölzer Klinik einen Bildband herausgebracht.

09.04.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren