Einstimmung auf Heiligabend Weihbischof liest Weihnachtsklassiker

20.12.2018

In der Geschichte "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma werden die biblischen Szenen in das bäuerlich-dörfliche Bayern verlegt. Weihbischof Wolfgang Bischof übernimmt die Rolle des Erzählers.

"Heilige Nacht" von Ludwig Thoma ist ein Weihnachtsklassiker.
"Heilige Nacht" von Ludwig Thoma ist ein Weihnachtsklassiker. © Yuliya - stock.adobe.com

Holzkirchen – Der Münchner Weihbischof Wolfgang Bischof liest in der Pfarrkirche Sankt Josef in Holzkirchen (Landkreis Miesbach) am Samstag die "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma. Beginn der Veranstaltung ist um 17 Uhr. Der Bischof übernimmt die Rolle des Erzählers dieser mundartlichen Weihnachtsgeschichte, die die biblischen Szenen in das bäuerlich-dörfliche Bayern um 1915 verlegt.

Freier Eintritt

Die Lesung wird ergänzt durch Vertonungen, die der frühere Münchner Domkapellmeister Max Eham komponierte. Die musikalische Leitung hat dessen Neffe Markus Eham, Professor für Liturgik, Musik und Stimmbildung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Es singt die Jugendkantorei der Münchner Dommusik unter der Leitung von Benedikt Celler. Der Eintritt ist frei. Spenden werden allerdings erbeten für die Pilgerstiftung Sankt Jakobus, die Bedürftigen, Kranken, Behinderten und ihren Betreuern ebenso wie Großfamilien oder Alleinerziehenden die Teilnahme an Pilgerfahrten ermöglicht. (kna)


Das könnte Sie auch interessieren

Fünftes Gebot: Gedenke des Christbaums
© Photocreo Bednarek - stock.adobe.com

Feiertage Zehn Gebote für Weihnachten

Egal ob beim Weihnachtsbaum, in der Christmette oder beim Geschenk: Mit diesen zehn Geboten des Münchner Stadtjugendpfarrers Tobias Hartmann können die Feiertage nur gelingen.

23.12.2018

Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg bei einer früheren Weihnachtsfeier im Hofbräuhaus.
© Kiderle

Weihnachten Kardinal und Weihbischof feiern mit Wohnungslosen

Rund 800 Wohnungslose sind zu Heiligabend ins Hofbräuhaus eingeladen. Begrüßt werden sie dort auch von Kardinal Reinhard Marx und Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg.

22.12.2018

200. Jubiläum Stille Nacht, Heilige Nacht

In Oberndorf im Salzburger Land wurde vor genau 200 Jahren zum ersten Mal das Lied "Stille Nacht, Heilige Nacht" gesungen.

20.12.2018

© Imago-Rudolf Gigler

München am Mittag Jesus als Mensch

Wie Jesus als Mensch war, darüber streiten sich Theologen schon seit Jahrhunderten. Hat er nun gelacht oder nicht?

20.12.2018

Die Stille Nacht Kapelle in Oberndorf.
© HannesBrandstätter - adobe.stock.com

Uraufführung in Oberndorf 200 Jahre „Stille Nacht“

Am Heiligen Abend 1818 wurde „Stille Nacht“ erstmals in Oberndorf gesungen. Was der Liedtext theologisch aussagt, erläutern Ortspfarrer Nikolaus Erber und der Laufener Stiftsdekan Simon Eibl.

19.12.2018

Kardinal Marx: Weihnachten ist die Feier von Sehnsucht, Verheißung und Erfüllung.
© Stefan Körber - stock.adobe.com

Kardinal Reinhard Marx zu Christi Geburt Weihnachten ist das Fest der Ankunft

Für Kardinal Reinhard Marx ist Weihnachten das große Fest der Ankunft. Was das bedeutet, und warum Gott Mensch geworden ist, das hat der Erzbischof von München und Freising zusammengefasst.

18.12.2018

© Imago

Adventslesung in der Dreifaltigkeitskirche Weihnachtsklassiker mit Bischof

Wolfgang Bischof ist nicht nur Weihbischof für die Seelsorge-Region Süd des Erzbistums, sondern auch ein Ludwig-Thoma-Kenner. Am vierten Adventswochenende interpretiert er dessen Heilige Nacht. Was...

16.12.2016

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren