Hörbuch des Monats Weihnachten als Freundschaftsfest

04.12.2018

Ein Mann der gerade durch eine Naturkatastrophe alles verloren hat, was er besaß und jeden, den er liebte, wird zum Weihnachtsengel für zwei Frauen, die alle Hände voll zu tun haben.

Die Ich-Erzählerin im „Weihnachtshaus“ hat vor einigen Jahren unerwartet und ausgerechnet in der Weihnachtszeit ihren Ehemann verloren. Seitdem ist das Fest natürlich nicht mehr so wie früher.
Gemeinsam mit ihrer engen Freundin Lilli, betreibt sie ein gemütliches kleines Café in der Frankfurter Innenstadt und hat ein halbfertiges, noch unbewohnbares Haus im Odenwald gekauft. Die beiden Frauen träumen davon, dort einmal den Heiligen Abend zu feiern, gemeinsam mit allen, die ihnen lieb und teuer sind. Doch leider sieht es nicht danach aus, als ob dieser Wunsch in naher Zukunft in Erfüllung gehen könnte. Also begnügen sie sich damit, die Adventszeit in ihrem Café für sich und ihre Gäste so stimmungsvoll wie möglich zu gestalten.
Eines Tages bringt Lillis Vater den Deutschamerikaner Bill mit ins Café, der durch einen Sturm in den USA alles, was er besaß und jeden, den er liebte, verloren hat. Obwohl selbst voller Trauer, wird Bill für die beiden Frauen zum Weihnachtsengel.
Zsuzsa Bánk eine stimmungsvolle Geschichte über den unschätzbaren Wert von Freundschaft geschrieben und erweist sich mit ihrer sanften Stimme als erstklassige Vorleserin. Eine wundervolle, kleine Weihnachtsgeschichte, die niemanden unberührt lassen wird.

Audio

Dieser Artikel gehört zum Schwerpunkt Advent

Das könnte Sie auch interessieren

© SMB

Advent Jedes Türchen ein Gewinn!

Der Adventskalender im Münchner Kirchenradio.

27.11.2018

"Wilde Weihnachten" von Andrea Schwarz
© Gradl

Religiöses Buch des Monats Wilde Weihnachten

In ihrem "anderen Lesebuch" für die Advents- und Weihnachtszeit drück Andrea Schwarz die "Stop"-Taste und gibt Tipps, um das Überdrehte aus diesen Tagen zu nehmen.

20.11.2018

© fotolia

Schenken und annehmen Ist (An)nehmen schwieriger als Geben?

Manche Menschen wollen selbst bestimmen, was man ihnen schenkt. Im Gespräch mit der Therapeutin und Theologin Sibylle Loew über die Kunst, etwas anzunehmen, nicht nur zu Weihnachten.

19.12.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren