Feiertage Weihnachten: Wann in die Kirche?

20.12.2018

Weihnachten und Gottesdienst – für viele Menschen gehört das auch in unserer säkularisierten Gesellschaft noch zusammen. Und so werden in den kommenden Tagen die Kirchenbänke wieder bestens gefüllt sein. Doch welcher Weihnachtsgottesdienst passt eigentlich am besten zu wem? Eine Typologie.

In der Christmette sind die Kirchen dunkel und - anders als hier im Bild - voll.
In der Christmette sind die Kirchen dunkel und - anders als hier im Bild - voll. © Kiderle

Die Kindermette für Familien (Heiligabend)

Am Nachmittag von Heiligabend sind starke Nerven gefragt. Gerade in kleinen Kirchen herrscht großer Andrang, Sitzplätze sind rar, der Lärmpegel schießt aufgrund der vielen Kinder in (für Kirchenverhältnisse) ungeahnte Höhen. Der Lohn sind leuchtende Kinderaugen und die Weihnachtsgeschichte, die von den Kleinen meist mit viel Pathos und Herzblut dargestellt wird. Die perfekte sinnliche Einstimmung auf die sich anschließende Familienfeier mit Bescherung. Bonusfaktor: Der weihnachtliche Kirchbesuch kann zu einem frühen Zeitpunkt abgehakt werden.

Die Christmette für Romantiker (Heiligabend)

Der nächtliche Gang in die Kirche beschleunigt die Verdauung von zu viel Würstchen mit Kartoffelsalat. Die leuchtenden Straßen und Gässchen sind ruhig wie nie, die weihnachtliche Stimmung nähert sich dem Höhepunkt - auch ohne Schnee (gibt es nie). In der Kirche kann man den vielleicht schönsten Gottesdienst des Jahres miterleben. Das lautstark in der dunklen Kirche gesungene „Stille Nacht“ sorgt kurz vor Mitternacht für Gänsehaut. Beim beschwingten, leichtfüßigen Heimweg sind die Würstchen längst vergessen, man freut sich bereits auf den Festschmaus am nächsten Tag.

Das Hochamt für Musikliebhaber (1. Feiertag)

Der Anteil der regelmäßigen Kirchgänger ist hier hoch, es kommen aber auch viele unregelmäßige Gottesdienstbesucher, denen die Christmette am Vorabend (mal wieder) zu spät war. („Nächstes Jahr aber dann!“) Die Anwesenden werden mit einem Gottesdienst belohnt, auf den der jeweilige Kirchenchor seit Wochen hingefiebert hat und den er mit aller musikalischer Hingabe zelebriert. Ein Fest für Liebhaber klassischer Musik und als Zugabe gibt es auch hier das „Stille Nacht“ – wenn auch nicht mehr ganz so romantisch wie am Vorabend (weil zu hell).

Die Messe für Spätzünder (2. Feiertag)

Es ist der Gottesdienst gegen das schlechte Gewissen. Weihnachten ist schon fast vorbei, bei Völlerei und Geschenken hat man sich es gut gehen lassen, doch spirituelle Sehnsüchte blieben unerfüllt. Höchste Zeit, sich noch ein wenig von katholischem Weihnachtszauber und Weihrauch einhüllen zu lassen. Auch wenn die Kirchenbänke schon wieder leerer sind und der nächste Arbeitstag für viele vor der Tür steht: Es ist nie zu spät für das Kind in der Krippe.

Hier finden Sie im Erzbistum München und Freising die Gottesdienste zu Weihnachten.

Der Autor
Klaus Schlaug
Online-Redaktion
k.schlaug@st-michaelsbund.de

Video


Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsansprache von Kardinal Reinhard Marx
© SMB

Grußbotschaft Kardinal Marx zu Weihnachten 2018

In seiner Weihnachtsansprache greift Kardinal Marx ein bekanntes Zitat des früheren Bundeskanzlers Helmut Schmidt auf.

23.12.2018

Kardinal Marx: Weihnachten ist die Feier von Sehnsucht, Verheißung und Erfüllung.
© Stefan Körber - stock.adobe.com

Kardinal Reinhard Marx zu Christi Geburt Weihnachten ist das Fest der Ankunft

Für Kardinal Reinhard Marx ist Weihnachten das große Fest der Ankunft. Was das bedeutet, und warum Gott Mensch geworden ist, das hat der Erzbischof von München und Freising zusammengefasst.

18.12.2018

Nur an Weihnachten in die Kirche?
© SMB/Schlaug

"Ich bin Christ - mein Standpunkt" Nur an Weihnachten in die Kirche?

Ist es okay, nur an Weihnachten in die Kirche zu gehen? Ist der Besuch der Christmette eine bewusste Entscheidung oder nur eine sinnentleerte Tradition? Diese Fragen beantwortet Pastoralassistent...

17.12.2018

Der Christmas Hill in Ottenhofen
© privat

Leuchten für den guten Zweck Das Weihnachtshaus in Ottenhofen

Schlitten, Renntiere, Zuckerstangen: Der Christmas Hill in Ottenhofen ist ein Paradies für alle Weihnachtsfans. Wer vorbeikommt um das Haus zu bewundern, der kann gleich auch noch einen Glühwein für...

14.12.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren