Kulturunterschiede Weißwurstessen mit Missverständnis

29.09.2021

Wie wirkt Deutschland auf Neuankömmlinge aus dem Ausland? Pfarrer Terance Palliparambil aus Indien, Leiter des Pfarrverbands Maisacher Land, erzählt von seinem ersten Weißwurstessen vor 17 Jahren.

Pfarrer Terance Palliparambil
Pfarrer Terance Palliparambil berichtet über sein erstes Weißwurstessen in Bayern. © Privat

mk online: Wie erleben Sie das Miteinander mit den Gläubigen?

Pfarrer Terance Palliparambil: Es ist nicht zu leugnen, dass es heute eine große Resignation gibt. Aber ich sehe im Pfarrverband viele Ehrenamtliche, die mitdenken und mitarbeiten. Das sind für mich hoffnungsvolle Aufbrüche.

Was hat Sie am Anfang in Deutschland irritiert?

Pfarrer Palliparambil: Das Wetter!

Welche kulturellen Unterschiede gibt es im Vergleich zu Ihrem Heimatland? Zu welchen Situationen haben diese Unterschiede geführt?

Pfarrer Palliparambil: Ein großer Unterschied ist das Essen: In Indien ist es sehr scharf und enthält viele Gewürze. Man benutzt keine Gabel und keinen Löffel, sondern isst mit den Fingern. Ungefähr 40 Prozent der Bevölkerung sind Vegetarier. Über mein erstes Weißwurstessen in Schliersee (vor 17 Jahren) lache ich immer noch. Zur Geburtstagsfeier hat mir eine Dame Weißwurst serviert. In meiner Aufregung aß ich alles auf dem Teller. Sie dachte, ich hätte großen Hunger, und fragte auf Bairisch: „No oane, Kaplan?“ Ich antwortete „No“ auf Englisch. Da hat sie noch ein paar Weißwürste gekocht, die ich nicht essen konnte. Die Dame hat mich meinen ersten bairischen Ausdruck gelehrt: „I ko nimma“. (smb)


Das könnte Sie auch interessieren

© Hasel/SMB

Vom Flüchtling zum ausgezeichneten Bäckergesellen

Wie wichtig individuelle Integrationshilfe ist, zeigt die Erfolgsgeschichte des Idemudia Trust Osadolor. Mit Hilfe des Kolping-Bildungswerks ist der junge Nigerianer endgültig in Oberbayern...

08.10.2021

Stelze, Bier, Breze
© Dar1930 - stock.adobe.com

Fleisch statt Reis

Wie wirkt Deutschland auf Neuankömmlinge aus dem Ausland? Jefferson David Zurita Vintimilla aus Ecuador, Freiwilliger im Jugendhaus Schwabing, erzählt von kulinarischen Unterschieden.

01.10.2021

Eine Reihe von Schuhen
© Jan Kravtsov - stock.adobe.com

Bitte Schuhe ausziehen

Wie wirkt Deutschland auf Neuankömmlinge aus dem Ausland? David Castillo aus Ecuador, Freiwilliger bei der Stiftung Attl in Wasserburg, erzählt von anfänglichen Irritationen.

30.09.2021

Pfarrer Dr. Thomas Brei im Gespräch mit seinen Patienten
© missio München/Friedrich Stark

Ein Stück Heimat in der Fremde

Die Motive deutscher Priester, ins Ausland zu gehen, könnten kaum unterschiedlicher sein. An verschiedenen Orten der Welt tun sie ihren Dienst und mussten sich erst an die Gegebenheiten vor Ort...

27.09.2021

© www.interkulturellewoche.de

Miteinander statt Nebeneinander

In unserer Sendung stellen wir die „Interkulturelle Woche vor“ die am 26. September startet. Dabei geht es darum, für eine offene Gesellschaft der verschiedenen Kulturen zu werben, die in Deutschland...

24.09.2021

Menschen mit verschiedenen Hautfarben bilden eine Kette und halten sich im Arm
© rawpixel.com - stock.adobe.com

Für ein gutes Zusammenleben in Vielfalt

Der Blick richtet sich in diesem Jahr besonders auf Migranten. Die Corona-Pandemie hat sie in besonderer Weise vor große Herausforderungen gestellt.

24.09.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren