Altern an der Armutsgrenze Wie Frauen mit Altersarmut umgehen

01.10.2019

Nach 40 Berufsjahren mit 68 noch einen Job suchen, mit 85 kein Geld, um Schuhe reparieren zu lassen - Befunde aus einer Interviewstudie über Armut bei Münchner Rentnerinnen und Tipps zur Vorsorge in jüngeren Jahren.

Selbst wer einen qualifizierten Beruf hatte, kann im Alter an die Armutsgrenze kommen © Jeanette Dietl-stock.adobe.com

In München liegt die Armutsschwelle bei 1350 Euro, die Durchschnittsrente bei 785 Euro. Altern an der Armutsgrenze – das ist also für viele Realität. Selbst für Frauen, die ein gutes Einkommen hatten, kann es im Alter schnell knapp werden. Viele Frauen müssen dazuverdienen zur Rente. Spätestens wenn das aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist, sind andere Strategien gefragt: Wo fängt man an zu sparen, wenn es nicht mehr reicht? Irene Götz, Professorin an der LMU für Empirische Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie, hat diese Fragen mit einem Team durchleuchtet. Christiane Blum, Diplom Sozialpädagogin kennt das Thema aus ihrem Berufsalltag als Leiterin des Alten- und Servicezentrums Neuhausen der Caritas.
Was beide erstaunt: Wie wenig Frauen über Hilfsmöglichkeiten informiert sind und wie selten die Familien von Rentnerinnen an der Armutsgrenze über deren Lage Bescheid wissen. In der Sendung auch Infromationen zu Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten, damit Frauen von ihrer Armut im Alter nicht zermürbt werden. Die Finanzberaterin Helma Sick gibt Tipps zur Vorsorge in jüngeren Jahren.

Kategorie: Einfach leben
ID: 37
Kategorie: Radio-News1
ID: 65
Hauptkategorie: Einfach leben
ID: 37

Audio


Das könnte Sie auch interessieren

Fast jeder sechste Münchner ist von Armut betroffen.
© imago images / Overstreet

Total Sozial Armes München

Immer mehr Münchner leiden unter Armut. Auf der ersten katholischen Armutskonferenz der Caritas wurde diskutiert, was sich dagegen machen lässt.

06.12.2019

Jeder sechste Münchner ist von Armut bedroht.
© Kiderle

Münchner Armutskonferenz Was kann Kirche tun?

Jeder sechste Münchner ist von Armut bedroht. Um Lösungen wurde bei der ersten Münchner Armutskonferenz der Caritas gerungen.

29.11.2019

Im Alter arm zu sein, ist für viele Münchner Realität.
© ia_64 - stock.adobe.com

Renten Altersarmut trifft oft Frauen

Arm in München. Gerade im Alter ist das für viele Senioren Realität. Auch Renate K. gehört dazu.

11.05.2019

"Auch wenn die finanziellen Ressourcen der Familie wenig Spielraum ermöglichen, scheinen Eltern nicht bei den Bedarfen der Kinder zu sparen", so die Studie.
© JackF - stock.adobe.com

Bertelsmann-Studie Jedes zweite Kind hat Angst vor Armut

Laut einer Studie hat jedes zweite Kind in Deutschland Angst vor Armut. Wie eine Caritas-Expertin dieses Ergebnis einordnet, lesen Sie hier.

19.02.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren