Wege aus dem Schmerz Wie geht Trauern?

05.11.2019

Tod und Endgültigkeit, Umstände, an denen wir nichts ändern können – das haben wir nicht so gern. Viele tun sich mit dem Trauern schwer, verstecken den Schmerz, oder bleiben mit sich und ihrer Trauer hilflos zurück.

Auf unseren inneren Kompass, gefestigt durch die katholische Tradition können wir uns beim Trauern auch nicht mehr unbedingt verlassen. Wie geht Trauern und wie kann man Trauernde gut unterstützen - Erfahrungen von der Theologin und Therapeutin Sibylle Loew, katholische Leiterin der Krisenberatungsstelle Münchner Insel. Ein Gespräch über Trauerrituale, Trauer bei Kindern und Wege zurück in den Alltag.

Audio

Die Autorin
Gabriele Hafner
Radio-Redaktion
g.hafner@st-michaelsbund.de


Das könnte Sie auch interessieren

© imago images / Westend61

München am Mittag Hilfe beim Trauern

Die Trauer um einen verstorbenen Menschen kann Menschen aus der Bahn werfen. Oft hilft dann auch der Glaube erst einmal nicht weiter.

05.11.2019

Auch auf dem Land schreitet die Auflösung traditioneller Rituale voran.
© SMB

Beerdigung auf dem Land Auflösung traditioneller Rituale

Der Sterberosenkranz und das Requiem mit vielen Gläubigen – auf dem Land immer noch üblich. Aber längst nicht mehr jeder kennt diese Trauerrituale.

30.10.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren