München am Mittag Wie sich Brauchtum unserem Lebensstil anpasst

31.10.2018

Mit der Gründung des Freistaates vor 100 Jahren hatten die Menschen in Bayern plötzlich mehr Freiheiten. Das hat sich auch aufs Brauchtum ausgewirkt.

Lebendiges Brauchtum: der Leonhardiritt © SMB

Wie sich unser Brauchtum in den letzten 100 Jahren ständig gewandelt und zum Teil auch weiter entwickelt hat, erklärt der Vorsitzende des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege, Michael Ritter, in dieser Sendung.

Außerdem haben wir für Sie meditatives Bogenschießen in Rosenheim getestet, bei dem die Spiritualität des Hl. Benedikt von Nursia eine wichtige Rolle spielt.

Und wir blicken mit Ihnen exklusiv in die neue Ausgabe der Münchner Kirchenzeitung.

Audio

Sendung vom 31.10.2018

München am Mittag

Meditatives Bogenschießen in Rosenheim © SMB/Witte

Das könnte Sie auch interessieren

Kürbisse gehören zu Halloween dazu.
© Photographee.eu - stock.adobe.com

Brauchtum Fragen und Antworten rund um Halloween

Kult oder Kommerz? Uralter heidnischer Totenbrauch oder ein Fest mit christlichen Wurzeln? Hier gibt es die Antworten.

29.10.2019

Zur Kirchweih hängt die Zachäusfahne an vielen Kirchtürmen.
© privat

Kirchweih "Zacherl" lädt zum „Allerweltskirta“

Die rot-weißen Zachäusfahnen kündigen das Kirchweihfest an. Woher sie ihren Namen haben und was es mit dem allgemeinen Kirchweihtag auf sich hat, erfahren Sie hier.

16.10.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren