Raus aus dem Terminkäfig Zeit gut leben - nicht nur managen

20.10.2020

Zeit können wir nicht fühlen oder wahrnehmen. Dennoch ist Zeitdruck oder Zeitmangel ein täglicher Begleiter unseres Lebens.

© Imago

Unsere Sprache ist voll von Zeitmetaphern:  Fünf vor zwölf, Zeit ist Geld. Wir leben im Zeitdruck ja Zeitnot, müssen Zeitfenster finden. Karlheinz Geißler trägt schon lange keine Uhr mehr und befasst sich trotzdem mit der Zeit wie kaum jemand anderer.Er ist ein Vordenker des achtsamen Umgangs mit Zeit, Buchautor zum Thema Zeit und Gründer von eines Instituts für Zeitberatung). Er fragt: Wie können wir gut leben in der Zeit und nicht wie können wir sie am effektivsten nutzen.

Es sind viele Zeitprobleme, die durch die Uhrzeit entstehen. Als Standardlösung dafür werden heute in der Regel Tipps für besseres Zeitmanagement gegeben. Doch die helfen bestenfalls, irgendwie über die Runden zu kommen, findet Karlheinz Geißler, denn der eigene Rhythmus bleibe dabei außen vor.

Einen Vorgeschmack darauf, wie man in seiner idealen Zeit leben kann, bekommt man höchstens im Urlaub, wenn man in den Tag hineinleben kann. Lässt sich dieser Zustand auch im Alltag erleben, mehr Zeitzufriedenheit und zeit, in der man zufrieden lebt?



Das könnte Sie auch interessieren

Frau sitzt im Schneidersitz auf einem Steg
© fran_kie - stock.adobe.com

So steigen Sie aus dem „Hamsterrad“ aus

Viele Menschen haben das Gefühl, dass ihr Leben an ihnen vorbeirauscht. Theologe und Achtsamkeitslehrer Michael Seitlinger gibt Tipps wie es gelingt, sich aus der Tretmühle zu befreien.

23.10.2020

© Gabriel König/Social Ride

Fahrräder für Flüchtlinge

"Social Ride" heißt ein Projekt in München, bei dem sich alles ums Fahrrad dreht. Denn in der offenen Fahrradwerkstatt werden Räder wiederhergerichtet und - an Flüchtlinge weitergegeben.

20.10.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren