Bischöfe zur Landtagswahl Zukunft ist Gemeinschaftsaufgabe

04.09.2013

Die bayerischen Bischöfe rufen Christen dazu auf, vom Wahlrecht Gebrauch zu machen. Bei der Wahl übernehme jeder Verantwortung für die Gesellschaft. Christen in den einzelnen Parteien haben unterschiedliche Ansätze, um Probleme zu lösen.

Am 15. September wählt Bayern einen neuen Landtag (Bild: H-J Paulsen/Fotolia.com)

In einer Erklärung haben die bayerischen Bischöfe zur Landtagswahl aufgerufen. Darin bitten sie alle Gläubigen, ihr Wahlrecht zu nutzen, denn es sei ein wichtiger Beitrag für die Demokratie. Sie sollen denen ihrer Stimme geben, die sich für die Werte und Ziele engagieren, die mit dem Geist des Evangeliums vereinbar sind und diese Werte befördern.

Die Zukunft der Gesellschaft könne nur gemeinsam gelingen. Sie sei eine Gemeinschaftsaufgabe, heißt es. Jeder trage für das Gemeinwesen Verantwortung und diese würde er wahrnehmen, wenn vom Wahlrecht Gebrauch gemacht würde.

In den verschiedensten Parteien bringen Christinnen und Christen ihre politischen Überzeugungen ein. Dabei bliebe es nicht aus, dass unterschiedliche Wege eingeschlagen werden, um anstehende Probleme zu lösen. Die gesellschaftlichen Herausforderungen könnten im Geist des Evangeliums und mit den Prinzipien der katholischen Soziallehre auf unterschiedliche Weise bewältigt werden.

Die Landtagswahl in Bayern findet am 15. September statt. (kas)


Das könnte Sie auch interessieren

Aufruf der deutschen Bischöfe Christlicher Glaube ist keine Privatangelegenheit

Die Wahlen stehen kurz bevor und viele sind noch unschlüssig, wem sie ihrer Stimme geben. In einer Erklärung sprechen die Bischöfe Themen an, die aus ihrer Sicht bei der Wahlentscheidung Bedeutung...

10.09.2013

Martin Zeil auf Redaktionsbesuch "Die Ministranten wollen tanzen"

Die jüngst umgesetzte, maßvolle Lockerung des Tanzverbots vor stillen Feiertagen könne nicht schaden: "Auch Ministranten wollen tanzen", sagte der bayerische Wirtschaftsminister und stellvertretende...

21.08.2013

Klaus Ernst auf Redaktionsbesuch "Unsere Themen sind heute Allgemeingut"

Gläubige Christen müssen keine Angst vor den Linken haben: „In der Sozialethik sehe ich durchaus Parallelen zur Kirche“, sagte der ehemalige Bundesvorsitzende der Partei Die Linke, Klaus Ernst.

20.08.2013

Theresa Schopper auf Redaktionsbesuch "Katholisch heißt für mich Lebensfreude"

Vertuschung kommt für sie nicht in Frage – auch nicht für ihre Partei: Die Debatte über den Umgang mit Pädophilen in den Reihen der Grünen werde kompromisslos geführt.

06.08.2013

Stefan Körner auf Redaktionsbesuch "Die Verzahnung von Staat und Kirche lehnen wir ab"

Religion sollte reine Privatsache sein, fordert der Landesvorsitzende der Piratenpartei in Bayern, Stefan Körner: „Religionsfreiheit gilt auch bei uns Piraten als Grundrecht.

01.08.2013

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren