Flucht & Asyl

Sie verlassen Familie und Freunde, riskieren ihr Leben auf überfüllten Booten, und sind oft monatelang in Zeltstädten ohne Wasser und Strom untergebracht: Das alles nehmen jeden Tag tausende Menschen auf sich. Sie hoffen auf ein besseres Leben.

Bilder von Kindern auf dem smartphone
© junce11 - stock.adobe.com

Asyl und Migration Bürokratie trennt Familien

Für Migranten ist der Familiennachzug meist die einzige Hoffnung, ihre Verwandten wiederzusehen. Auch für Abrahet Yemane. Sie musste ihre Tochter in Eritrea zurücklassen. Das war vor fünf Jahren.

02.07.2021

Menschen mit Laptops
© KAB

Spendenaktion Laptops für Bedürftige und Azubis

Die katholischer Arbeitnehmerbewegung übergibt acht Endgeräte an Flüchtlingshelferkreis Ismaning. Ohne Laptop wäre das Homeschooling der Asylbewerber in Ausbildung nicht möglich.

04.06.2021

Richterhammer und Gesetzesbücher
© Brian Jackson - stock.adobe.com

Migration und Flüchtlinge Ordensleuten wird wegen Kirchenasyl der Prozess gemacht

Seit Jahren gehen bayerische Staatsanwälte gegen Kirchenleute wegen der Gewährung von Kirchenasyl vor. Innerhalb weniger Wochen findet der zweite Prozess gegen Ordensleute statt. Der erste endete mit...

26.05.2021

Zu sehen ist der Integrationshelfer und ehemaliger Geflüchtete Jawed Ghaznawi
© SMB/Parschan
© SMB/Parschan

Integration Vom Geflüchteten zum Integrationshelfer

Jawed Ghaznawi kommt aus Afghanistan und arbeitet heute als pädagogischer Assistent bei der Caritas. Er hilft den Geflüchteten in Deutschland so anzukommen, wie er es konnte.

08.04.2021

Geflüchtete machen Wäsche und baden in einer Schwefelquelle in Sarajevo in Bosnien-Herzegowina im Januar 2021.
© IMAGO/Xinhua

Menschen in Not Erzdiözese gibt 100.000 Euro für Geflüchtete in Bosnien

Die Summe wird der Caritas Österreich zur Verfügung gestellt. Sie ist vor Ort im Einsatz. Die Situation dort bleibe aus humanitärer Sicht beschämend, so Kardinal Marx.

03.02.2021

Migranten sitzen an Deck des Schiffes William Butler Yeats der irischen Marine bei dessen Ankunft im Hafen von Augusta (Sizilien).
© Alessio Mamo/KNA

Einsatz im Mittelmeer Erzbistum spendet erneut für Seenotrettung

Das Erzbistum München und Freising spendet erneut an Hilfsorganisationen zur Seenotrettung. An der 125.000-Euro-Spende für die deutsche Vereinigung "Sea-Eye" sind auch zwei weitere katholische...

28.01.2021

Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer machen gemeinsam Fahrräder wieder fahrtüchtig.
© Social Ride/König

Fahrräder für Flüchtlinge Schrauben verbindet

Beim Projekt „Social Ride“ in München sammeln Ehrenamtliche alte Fahrräder und reparieren sie gemeinsam mit Geflüchteten.

14.10.2020

Rauchschwaden hängen am Mittwoch, 9. September, nach dem nächtlichen Brand über dem Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos.
© imago images/ZUMA Wire

Deutsche Bischöfe Brand in Moria ist "Katastrophe mit Ansage"

Mit Bestürzung und Kritik an der europäischen Flüchtlingspolitik hat die Deutsche Bischofskonferenz auf den Brand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Mittelmeerinsel Lesbos reagiert.

09.09.2020

Papst Franziskus hat bereits 2016 von der griechischen Insel Lesbos aus zu internationaler Solidarität mit Flüchtlingen aufgerufen.
© kna

Flüchtlingslager Moria auf Lesbos Helfer fordern nach Brand EU zum Handeln auf

Nach dem Großbrand im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos fordert die Hilfsorganisation medico international die Europäische Union dazu auf, das Lager endlich zu evakuieren.

09.09.2020

Fünf Jahre ist es her, dass tausende geflüchtete Menschen den Münchner Hauptbahnhof erreichten.
© imago images/Michael Westermann

Geflüchtete in München Daueraufgabe für Kirche und Gesellschaft

Im Interview spricht Monsignore Rainer Boeck, der Integrationsbeauftragte des Erzbistums, über die Arbeit mit Geflüchteten fünf Jahre nachdem diese zu Tausenden am Münchner Hauptbahnhof ankamen.

04.09.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren