Monat der Spiritualität

Der Sankt Michaelsbund ruft auch 2018 den November wieder zum "Monat der Spiritualität" aus. Das Motto der nächsten vier Wochen ist den Bekenntnissen des heiligen Kirchenvaters Augustinus entnommen. Es lautet: „Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir“.

© SMB/Fleischmann

München am MittagEinsiedelei im Herbst

In der Einsiedelei in der Nähe des Klosters Maria Eck im Chiemgau suchen gerade jetzt viele Menschen die Einsamkeit . Wir wollten wissen, warum sie das machen.

29.10.2018

Die Einsiedelei bei Maria-Eck
© SMB/Fleischmann

Die Hütte im Chiemgau Wie die Einsiedelei im Herbst Menschen verändert

Auf einer kleinen Lichtung unweit des Klosters Maria Eck steht die Einsiedelei im Wald. Im Sommer erinnert sie an Bergurlaub, im Herbst toben die Stürme um die kleine Hütte. Und trotzdem ist sie...

29.10.2018

© Ertl/SMB

Wirtschaft und EthikDer christliche Faktor

Kann die Kirche Einfluss nehmen auf die Wirtschaft in unserem Land? Im Rahmen des "Monats der Spiritualität" des Sankt Michaelsbundes befasste sich eine Gesprächsrunde unter dem Motto "Wirtschaften um...

30.11.2017

© Fotolia

„Haltungen der Unerschrockenheit“Nicht vor der Angst flüchten

Thomas Dienberg hat ein Buch geschrieben mit dem Titel: „Unerschrocken. Mit dem Glauben durch angstvolle Zeiten“. Wie er mit seinen eigenen Ängsten umgeht, verrät der Kapuziner hier.

26.11.2017

Gott tut nichts lieber, als Dir Deine Schuld zu vergeben.
© Fotolia.com

Beichten gehenBeidhändige Barmherzigkeit

Jesuitenpater Peter Linster ist seit vielen Jahren in der Beichtseelsorge tätig. Er hat seinen ganz eigenen Blick auf das, was da passiert, wenn ein Mensch kommt, um ihm davon zu berichten, was ihm...

25.11.2017

Für einen Neuanfang bedarf es Entgegenkommen.
© fotolia/zoomingfoto1712

Schuld – Sünde – Beichte Vergebung hat befreiende Wirkung

Was bedeutet Schuld? Was heißt Vergebung? Welche Rolle spielt die Beichte? Der Moraltheologe Jochen Sautermeister hat sich zu den Begriffen Gedanken gemacht.

23.11.2017

Viele Beichtstühle bleiben leer.
© fotolia/GoneWithTheWind

VersöhnungDie Beichte ist keine Folter

Oft sind die Beichtstühle leer. Doch warum? Pfarrvikar Björn Wagner hat eine mögliche Antwort gefunden.

22.11.2017

Franziska Schmid engagiert sich bei "Nightfever München".
© privat

VergebungNeuanfang in der Beichte

Ein Raum - zwei Seiten: Eine junge Christin schildert ihre ganz persönlichen Beichtstuhl-Eindrücke und welchen Wert das Sakrament im Alltag für sie hat.

21.11.2017

Teilnehmen am Leben anderer, das lässt sich gut mit Hilfe der Sozialen Medien bewerkstelligen.
© Fotolia.com

Sterben auf FacebookWenn aus Followern Freunde werden

Schwerkranke Menschen, die andere an ihrem Schicksal teilhaben lassen, sind mittlerweile in den Sozialen Medien keine Seltenheit mehr. Warum insbesondere jüngere Menschen diesen zum Teil recht intimen...

18.11.2017

© Klinikum der Universität München

Sterbende begleitenBrennpunkt des Lebens

Sie möchte das Schweigen über das Tabu-Thema Sterben und Tod brechen: Bei einer Ringvorlesung in München hat Professor Claudia Bausewein über Spiritualität in der Palliativmedizin gesprochen und...

17.11.2017

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren